Fahrer- und Teamnoten Spanien GP

Fahrer- und Teamnoten Spanien GP Fahrer- und Teamnoten Spanien GP Fahrer- und Teamnoten Spanien GP

Formel 1: Wechselt Rosberg zu Ferrari?

— 17.05.2016

Vettel-Team meldet Interesse an

Gibt es bald ein deutsches Doppel bei Italiens Tradionsrennstall? Ferrari hat Interesse an Nico Rosberg. Der Mercedes-Vertrag des WM-Leaders läuft aus.

Formel-1-Pilot Nico Rosberg wird einem Zeitungsbericht zufolge vom italienischen Rennstall Ferrari umworben. Beide Seiten befänden sich in Gesprächen über einen möglichen Wechsel des Deutschen zur neuen Saison, berichtete die seriöse Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“ am Dienstag. Der derzeitige Mercedes-Pilot könnte bei Ferrari den Finnen Kimi Räikkönen ersetzen und neuer Teamkollege des viermaligen Weltmeisters Sebastian Vettel werden. Sowohl Rosbergs Vertrag bei Mercedes als auch der Kontrakt von Räikkönnen bei Ferrari laufen am Ende der Saison aus.

Sitzt Nico Rosberg bald im Ferrari statt im Mercedes?

Auch AUTO BILD MOTORSPORT kann nach ersten Recherchen bestätigen: Ferrari hat offenbar tatsächlich Interesse am WM-Leader. Erst am Wochenende antwortete Daimler-Vorstand Dieter Zetsche allerdings auf die Frage, ob Rosberg auch 2017 im Silberpfeil sitze, mit „Selbstverständlich!“.

Der Deutsche Rosberg führt derzeit nach fünf Rennen mit 100 Punkten die Fahrer-Wertung in der Formel 1 an. Beim Großen Preis von Spanien am Sonntag in Barcelona war er nach einem Crash mit Lewis Hamilton genau wie sein Teamkollege ausgeschieden. Die beiden Mercedes-Piloten waren nach ihrem Unfall kurz nach dem Start von den Rennkommissaren allerdings nicht bestraft worden. Die Stewards werteten den Crash als Rennzwischenfall. Das Verhältnis zwischen Rosberg und Hamilton gilt schon seit längerer Zeit als gestört.

Autor: Bianca Garloff

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung