Pascal Wehrleins Weg an die Spitze

Formel 1: Wehrlein baut auf Mercedes

— 14.09.2017

Sauber doch eine Option für Wehrlein?

Wie geht es mit Pascal Wehrlein in der Formel 1 weiter? Fährt der Deutsche ein weiteres Jahr bei Sauber? Das sagt der Mercedes-Juniorfahrer.

Kehrtwende im Personalpoker um den Deutschen Pascal Wehrlein. Wie AUTO BILD MOTORSPORT in der aktuellen Ausgabe berichtet, hat Wehrlein offenbar doch eine Chance bei Sauber zu bleiben. Hintergrund: Ferrari-Junior Charles Leclerc gilt als heißer Anwärter auf eines der beiden Sauber-Cockpits. Ferrari will für den Ferrari-Nachwuchspiloten aber eine echte Messlatte als Teamkollegen und wünscht sich angeblich Wehrlein.

Pascal Wehrleins Weg an die Spitze



„Dazu kann ich derzeit nichts sagen“, so der Deutsche heute in seiner Presserunde in Singapur. "Gespräche laufen jedenfalls und ich würde Sauber für 2018 nicht kategorisch ausschließen. Man darf niemals nie sagen.“ Fakt sei: "Am liebsten möchte ich in der Formel 1 bleiben und Rennen fahren. Dafür gibt es auch Möglichkeiten."

Fährt Wehrlein ein weiteres Jahr für Sauber?

Die Gespräche für Wehrlein führt Mercedes, der als Daimler-Juniorfahrer nicht unabhängig verhandeln darf: Wehrlein weiß: "Mercedes wird das Bestmögliche tun, um mir ein Cockpit zu besorgen."

"Es wäre schade, wenn Pascal keine weitere Chance bekommt", sagt Sky-Experte Marc Surer zu SPORT BILD. "Er hatte bei Manor und Sauber ja noch keine Chance sein Können wirklich regelmäßig unter Beweis zu stellen."
Kostenobergrenze für die Formel 1 ab 2021: Hier nachlesen

Wehrleins neuer Teamchef Frederic Vasseur hält jedenfalls viel vom Schwaben und will auch dafür sorgen, dass weniger Probleme an seinem Auto auftauchen. Vasseur zu ABMS: „Wir pushen so hart wir können, damit die technischen Defekte ein Ende haben.“ Ein Aufwärtstrend ist erkennbar: „Im Rennen von Monza funktionierte das Auto tadellos“, so Wehrlein, der auch in die Entwicklung des Sauber für 2019 eingebunden ist.

Autoren: Bianca Garloff, Ralf Bach

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung