Formel-1-Weltmeister gegen 30 Amateure

Formel-1-Weltmeister gegen 30 Amateure

— 04.11.2003

Schumi on Spikes

30 Kart-Amateure treten in der Frankfurter Eissporthalle gegen Weltmeister Michael Schumacher an – für einen guten Zweck.

Kurz nach seinem Titelgewinn setzt Formel-1-Champion Michael Schumacher erneut den Helm auf. Am Freitag (7. November) tritt er auf ungewohntem Terrain gegen 30 Amateurpiloten an. Ort des Geschehens ist die Frankfurter Eissporthalle. Speziell präparierte Karts mit Spikereifen und flotten zwölf PS dienen als Renn-Boliden.

Den Kampf mit dem Meister müssen sich die Amateure genau wie in der Formel 1 zunächst erarbeiten. Insgesamt über 100 Kandidaten durchlaufen auf der Eisbahn eine Reihe von Qualifikationsrennen – sämtliche Schumi-Herausforderer wurden im Rahmen der "Fiat Stilo Driving Challenge" ausgesucht. Die Schnellsten werden sich schließlich auf der rund 550 Meter langen Piste mit Schumi messen.

Zusätzlicher Spannungs-Faktor: Über die Positionen in der Startaufstellung entscheidet das Los. Schumacher, der seine Karriere im Kartsport begann und auch heute noch gerne in die kleinen Flitzer klettert, wird deshalb wohl nicht aus der Pole-Position starten. Mehr über den Programmablauf erfahren Sie in der Terminbörse von autobild.de. Die Eintrittsgelder werden einer karikativen Einrichtung gespendet, Tickets gibt es unter 069/ 134 04 00.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.