FIA-Gala 2018 in Versailles

Formel 1: WM-Gala in Versailles

Hamilton wünscht sich Beyoncé

Weltmeister-Kür in Versailles: Lewis Hamilton und die anderen Champions 2018 erhalten ihre Trophäen bei der FIA-Gala. Alle Infos und Bilder hier.
 
Es war die wohl edelste FIA-Gala aller Zeiten! FIA-Präsident Jean Todt hat am Tag seiner Wiederwahl am Freitagabend nach Versailles geladen, um die Weltmeister aller Motorsportkategorien zu küren. In der königlichen Oper der Schlossanlage vor den Toren von Paris bekam auch Mercedes-Star Lewis Hamilton seinen WM-Pokal. „Eigentlich mag ich es gar nicht auf so großer Bühne zu stehen“, zeigte sich der Brite nach seinem vierten Titel schüchtern - und fiel doch auf. Statt im Smoking mit Fliege (so war die Kleiderordnung!) erschien er mit schwarzer Lederhose und golden-sportlicher Jacke.

Große Bühne, viel Pomp: Die Meister 2018 in Versailles

„Ich habe ja schon einiges erlebt“, sagte er dann auf der Bühne, „aber das hier übertrifft alles.“ Hamilton meint auch das fürstliche Galadinner, das zuvor in einem anderen Trakt des Schlosses serviert wurde. Dann überraschte der Champion aber mit einem noch exzentrischeren Wunsch: „Können wir das nächste Mal Beyoncé einladen? Die sollte hier auf der Bühne spielen!“ FIA-Präsident Jean Todt lächelte gelassen. Der Ex-Ferrari-Teamchef ist gerade in seine dritte und letzte Amtszeit gewählt worden.
Ob sein ehemaliger Starpilot Michael Schumacher seinen Rekord von sieben WM-Titeln bald an Hamilton abtreten muss? „Ich weiß nicht, ob ich so lange noch dabei sein werde. Für meine ersten vier Titel habe ich immerhin zehn Jahre gebraucht“, stellte der Brite fest. „Aber mit Fangio und seinen fünf Titeln gleichzuziehen, das wäre schon cool.“
Auch Mercedes-Sportchef Toto Wolff bekam zum vierten Mal seinen WM-Pokal. „Dieses Jahr war der Kampf gegen Ferrari besonders hart, aber wir wollen die Trophäe auch nächste Saison wieder holen!“, gab er gleich die Kampfansage für 2018 aus.

Selten dabei: Vettel mit Freundin nebst Ehepaar Bottas

Vizechampion Sebastian Vettel kam mit Freundin Hanna im roten Abendkleid, hatte während der Übergabe des Pokals für den zweiten Platz aber nur eine Nebenrolle. Auch die neuen F1-Bosse Chase Carey, Ross Brawn und Sean Bratches waren da. Carey: „Ich habe in diesem Jahr viel über den Sport gelernt, jedes Rennen war neu für mich. Jetzt wollen wir weiter Gas geben.“
Neben den Formel-1-Stars nahmen auch Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier, WRX-Champion Johan Kristoffersson und die Sportwagen-Weltmeister um Timo Bernhard ihre WM-Pokale entgegen. Max Verstappen wurde zur Persönlichkeit des Jahres gewählt, der neue Alfa-Romeo-Sauber-Fahrer Charles Leclerc zum Rookie des Jahres.
Die besten Bilder des Abends und der Preisträger hier in der Galerie:

FIA-Gala 2018 in Versailles

FIA-Gala 2018 in VersaillesFIA-Gala 2018 in VersaillesFIA-Gala 2018 in Versailles

Autor: Bianca Garloff

Fotos: FIA / Twitter

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen