Die Karriere von Lewis Hamilton

Formel 1: WM-Pokal beschädigt

— 06.11.2017

Rosberg übergibt Trophäe mit Dellen

Nico Rosberg gibt den WM-Pokal mit Beschädigungen an seinen ehemaligen Erzrivalen Lewis Hamilton ab. Das ist passiert.

Das dürfte besonders Lewis Hamilton ärgern… Nico Rosberg hat den WM-Pokal beschädigt zurückgegeben. Konkret weist die Trophäe Dellen auf. Wie das passiert ist, weiß Rosberg selbst nicht. "Wir haben ihn kürzlich unter den größten Sicherheitsvorkehrungen nach Goodwood geschickt - und er ging verloren. Er war fünf Tage lang nicht aufzufinden und irgendwo in der Post verschollen. Ich hatte ein paar ruhelose Tage, aber jetzt ist er zurück", verrät Rosberg in einer NDR-Talkshow. 

In Abu Dhabi feierte Rosberg 2016 seinen WM-Triumph

Das war nicht das erste Mal, das er um seinen Pokal gebangt hat. Schon bei der Meisterfeier 2016 zitterte der Deutsche um seine wichtigste Trophäe. "Während der Teamfeier 2016 hat irgendjemand entschieden, dass er den Pokal zur Sicherheit in die Fabrik bringt. Aber das war nicht abgemacht und keiner wusste davon. Das hat echt gedauert und war schon heftig", erinnert sich der 32-Jährige.
Kommt nach Haas noch ein US-Team in die Formel 1?: Hier nachlesen

Nach der Feier ist Rosberg damals mit dem Pokal um die ganze Welt gereist, um den größten Triumph seiner Karriere gebührend zu feiern. Vielleicht ist auch da der Schaden entstanden. Für die Delle in der Trophäe hat sich der Vorjahresweltmeister jedenfalls entschuldigt. Bis zur FIA-Gala am 08. Dezember, wo Hamilton der Pokal übergeben wird, ist aber noch genug Zeit, um die Trophäe wieder auf Vordermann zu bringen.

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung