Formel 1: Die Technik-Tricks der F1-Autos 2018

Formel 1: Wolff verrät seine Psychotricks

Frisör-Tag und harte Liebe

Toto Wolff verrät in der aktuellen SPORT BILD, wie er die Motivation bei Mercedes auch nach vier Titeln in Folge hochhält.
Mercedes hat 2018 den fünften WM-Titel im Visier. In der aktuellen SPORT BILD erklärt Teamchef Toto Wolff, wie er seine Truppe immer wieder motiviert. Wolff: „Mir ist ein offenes Ge­sprächs­klima wichtig. Tough love – also Unterstützung und gnadenlose Offenheit. Ein Beispiel: Leute, die Ende 2017 ausgebrannt waren, haben jetzt eine 4-Tage-Woche. In unserer Aerodynamikabteilung haben wir einen sogenannten Frisör-Tag, an dem die Leute null Zugang zu ihren E-Mails haben und sich nicht mit ihrem Kern­thema beschäftigen sollen. Denn wo hast du deine besten Ideen? Unter der Dusche, beim Rasieren, Joggen. Aber sicher nicht nur am Arbeitsplatz.“
Der Live-Ticker zu den Testfahrten aus Barcelona: KLICK

Ausgebrannte Mitarbeiter müssen 2018 nur vier Tage die Woche arbeiten

Der Österreicher verrät außerdem: Sein Highlight im vergangenen Jahr war das Rennen in Ungarn, als erst Valtteri Bottas Lewis Hamilton vorbeiließ – und der Brite den Platz am Ende an den Finnen zurück gab. Wolff verrät: „Viele haben das Lewis nicht zugetraut. Dazu kommt, dass wir eigentlich auch alle Zweifel hatten, ob das nicht vielleicht naiv war. Die Aktion hatte aber nicht nur Symbolcharakter. Sie hat eine unglaubliche Kraft in Lewis freigesetzt, die ihm am Ende den Titel gebracht hat.“

Formel 1: Die Technik-Tricks der F1-Autos 2018

Autor: Bianca Garloff

Fotos: Picture-Alliance / Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen