Formel-3-Cup 2010

Formel-3-Cup

— 09.02.2010

Starke Teams und große Namen

Der Formel-3-Cup geht 2010 in sein achtes Jahr. Von den 25 geplanten Startplätzen sind bereits 21 vergeben. Die Formel-Piloten kämpfen um 140.000 Euro Preisgelder und einen VW Scirocco.

Auch wenn der erste Startschuss erst am zweiten Aprilwochenende 2010 in Oschersleben fällt, brummt es im Formel-3-Cup schon jetzt gewaltig. 21 Starter stehen bereits fest. Derzeit rechnen die Veranstalter mit rund 25 Fahrzeugen im Feld. Insgesamt 18 Rennen an neun Wochenenden werden gefahren. Höhepunkte sind die Rennen im Rahmen des Truck-GP am Nürburgring (24.-25. Juli 2010). Der Saisonabschluß findet ebenfalls in der Motorsport Arena Oschersleben (2.-3. Oktober 2010) statt. Der Titelträger der Nachwuchs-Rennserie erhält einen VW Scirocco, außerdem werden Preisgelder im Wert von 140.000 Euro vergeben.

Alle Informationen rund um die Marke VW

Daniel Abt ist der neue Star beim Team Van Amersfoort im Formel-3-Cup.

Das sind verlockende Preise – auch für starke Teams und große Namen. Mit dabei: Felix Rosenqvist (18/Schweden) und Alan Day (18/Israel) im britischen Team Performance Racing. Auch das Team, das Laurens Vanthoor 2009 zum Titel verhalf, hat seine zwei Fahrer bestätigt. Willi Steindl (17) wechselt von HS Technik Motorsport in das Meisterauto bei Van Amersfoort Racing. Das zweite Cockpit der Niederländer besetzt Daniel Abt (17). Der Sohn von DTM-Teamchef Hans-Jürgen Abt holt 2009 den Titel des ADAC Formel Masters und ist 2010 VW-Rookie.

Autor: Virginia Brusch

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.