Nico Hülkenberg, Team Art Grand Prix_ Dalara F308 Mercedes

Formel-3-Euroserie

— 23.09.2008

Hülkenberg hat den Titel vor Augen

Nico "Hulk" Hülkenberg reichte in Barcelona ein Sieg, um sich von den Titelkonkurrenten weiter abzusetzen. 34 Punkte sind maximal noch zu holen, und Hulk hat 24 Zähler Vorsprung.

Favorit Nico Hülkenberg aus Emmerich hat seinen Ansprüchen auf den Titel in der Formel 3 Euro Serie beim achten Rennwochenende in Barcelona weiter Nachdruck verliehen. Obwohl der 21 Jahre alte Mercedes-Pilot im 16. von 20 Rennen am Sonntag nach einer Kollision unverschuldet ausschied, baute er dank seines sechsten Saisonsieges am Samstag die Führung in der Gesamtwertung aus. Mit nun 72 Punkten liegt Hülkenberg 24 Zähler vor dem Italiener Edoardo Mortara im Volkswagen, der auf dem Circuit de Catalunya ohne Punkte blieb. Im zweiten Lauf am Sonntag feierte der Japaner Kazuya Oshima seinen ersten Sieg in der renommierten Nachwuchs-Rennserie. Hülkenberg, der in der Formel 1 schon als Test-Fahrer bei Williams Fuß gefasst hat, gilt nach Sebastian Vettel als eine weitere große deutsche Hoffnung für die Königsklasse. Beide haben ihren Feinschliff für den Motorsport in der Speedacademy der Deutschen Post erhalten. Auch zwei weitere Piloten in der Formel-3-Euroserie kommen aus diesem Kader: Jens Klingmann erreichte in Barcelona die Plätze elf und acht, Christian Vietoris kam auf die Ränge drei und zwei. Vietoris liegt im Gesamtklassement mit 36 Zählern an vierter Stelle.

Die beiden letzten Rennwochenenden in der Formel-3-Euroserie werden am 5. Oktober in Le Mans und das Finale am 26. Oktober in Hockenheim jeweils im Rahmenprogramm der DTM ausgetragen.

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.