Flörsch

Michael und Mick Schumacher im Siegerposen-Vergleich

Formel 3: Flörsch für Van Amersfoort

Deutsche Pilotin fährt ab Zandvoort

Deutschlands schnellste Nachwuchsfahrerin Sophia Flörsch fährt ab dem nächsten Formel-3-Lauf in Zandvoort für Van Amersfoort mit.
Erst Abi, dann Formel 3! Mit dem Schulabschluss in der Tasche steigt Deutschlands schnellste Nachwuchsfahrerin Sophia Flörsch ab sofort in die Formel-3-Europameisterschaft ein. „Es fühlt sich super an, dass ich mich jetzt nach dem Abitur voll und ganz auf die Karriere fokussieren kann“, freut sich die 17-Jährige. Für das Formel-3-Cockpit hat sie Unterstützung von HWA bekommen.  

Für die restliche Formel-3-Saison sitzt Flörsch im Cockpit

Bereits im Winter hat die Münchnerin für das holländische Nachwuchsteam getestet. In den letzten zwei Jahren fuhr sie noch in der ADAC Formel 4, erzielte dort zwei Podestplätze. „Der Schritt von der Formel 4 in die Formel 3 EM ist eine große Herausforderung. Aber wir sehen es als den nächsten Schritt auf der Lernkurve.“
Auch Teamgründer und Teamchef Frits Van Amersfoort freut sich über Frauenpower im Rennstall. „Sophia hat ihr Können hinter dem Lenkrad bereits bei den Wintertests bewiesen. Wir erwarten, dass nach genügend Kilometern und Lernzeit, wettbewerbsfähig sein wird.“

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Facebook/Sophia Flörsch

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen