Günther

Formel 3: Günther mit Doppelsieg

— 21.05.2017

Keine Punkte für Schumi jr.

Prema-Fahrer Maximilian Günther hat in Pau Rennen 2 und 3 gewonnen. Mick Schumacher musste von weiter hinten starten und sammelte am Sonntag keine Punkte.

Ein Wochenende nach Maß für den deutschen Nachwuchsfahrer Maximilian Günther. Der Oberstdorfer gewann am Sonntag beide Läufe der Formel 3 in Pau. Schon gestern belegte er den dritten Platz. Im ersten Rennen überholte er direkt am Start Lando Norris und übernahm direkt die Führung, die er bis zum Schluss auch nicht mehr hergab. Norris ist für seine Startschwäche bekannt. Der junge Brite kam auch gestern nicht gut vom Fleck und auch in anderen Rennen der Saison patzte er, als die Ampeln ausgingen.

Schumi jr. konnte in Pau zwei Punkte holen

In Rennen 3 war sein Start besser und Norris führte bis kurz vor Schluss souverän. Dann der Fehler: Norris krachte auf dem engen Stadtkurs in die Mauer. Das spielte Günther in die Karten, der den zweiten Sieg in Pau einfuhr.
VIDEO: Interview mit Mick Schumacher: Eine Runde in Monaco im alten Mercedes Simplex

Mick Schumacher hatte ein solides Wochenende. Der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher holte am Samstag mit Rang neun zwei Zähler. Heute schrammte er knapp an den Punkterängen vorbei: Platz elf und zwölf. Allein: Auf der anspruchsvollen Strecke in Pau ist viel Erfahrung wichtig. Schumi lll fuhr zum ersten Mal dort.

In der Meisterschaft führen Norris und Joel Eriksson mit jeweils 139 Punkten. Knapp dahinter liegt Günther mit 137 Zählern. Schumi lll ist mit 45 Punkten auf dem siebten Platz.

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung