Michael und Mick Schumacher im Siegerposen-Vergleich

Formel 3: Mick Schumacher Sechster

Beckmann überschlägt sich

Lando Norris gewinnt das erste Formel-3-Rennen in Zandvoort. Mick Schumacher wird Sechster, David Beckmann überschlägt sich spektakulär.
Das Formel-3-Rennwochenende in Zandvoort beginnt mit einem Kracher! David Beckmann überschlug sich am Start, grub sich mit seinem über 230 PS starken Dallara-VW kopfüber in den Kies ein – blieb aber unverletzt. Sein Physiotherapeut Daniel Philipp gibt Entwarnung: „Er konnte schon wieder lachen, jetzt bereiten wir uns auf das Qualifying für die morgigen Rennen vor.“
Der Crash wurde ausgelöst von Guanyu Zhou, einem chinesischen Ferrari-Junior. Er drehte Ralf Aron um, der daraufhin Beckmann traf. Dabei war die Ausgangslage des deutschen Nachwuchsfahrers gut: Der mit 17 Jahren jüngste Fahrer im Feld startete von Position sieben aus ins Rennen.

Lando Norris ging als Sieger hervor

Es siegte Lando Norris vor Joel Eriksson. Tabellenführer Maximilian Günther, der erstmals in der rosa Lackierung seines neuen Sponsors BWT fährt, wurde Dritter. Er fährt für das Prema-Team und hat damit Mercedes-Motoren im Heck. In Zandvoort wird so viel Vollgas gefahren, dass die VW-Triebwerke im Vorteil sind. VW-Motorbauer Spiess hat nämlich Ende 2016 die Motoren überarbeitet, obwohl sie seit 2014 homologiert sind, also nicht weiterentwickelt werden dürfen. Zuverlässigkeitsprobleme erlaubten Spiess aber eine Überarbeitung des Aggregats. Seither haben die VW betriebenen Firmel-3-Flitzer auf schnellen Strecken einen Vorteil. Günthers Vorsprung auf Norris in der Tabelle schrumpft auf acht Zähler zusammen.
Mick Schumacher erzielte im ersten Zandvoort-Rennen Platz sechs. Von Rang neun gestartet profitierte der Sprössling des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher vom Startcrash um Beckmann. In der Tabelle ist Klein-Schumi als Zehnter damit wieder in den Top-10.
Häkkinen lobt Mick: Er hat den Siegeswillen
Ein ausführliches Portrait des jungen deutschen Nachwuchsrennfahrers David Beckmann lesen Sie in der kommenden Ausgabe von AUTO BILD MOTORSPORT als Heft in AUTO BILD ab Freitag, den 25. August am Kiosk.

Michael und Mick Schumacher im Siegerposen-Vergleich

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.