Michael und Mick Schumacher im Siegerposen-Vergleich

Formel 4: Heftiger Crash

— 01.04.2017

Ex-Mick-Schumacher-Teamkollege überschlägt sich

Juan Manuel Correa startet mit einem schweren Unfall in die neue Saison. In Misano überschlug sich der US-Amerikaner nach einer Kollision mit Kush Maini. 

Die italienische Formel 4 startete in Misano mit einer Schrecksekunde in die neue Saison: Nach einer Berührung mit Kush Maini flog Juan Manuel Correa in hohem Bogen ins Kiesbett, überschlug sich dort zwei Mal. Glück im Unglück: Der letztjährige Teamkollege von Mick Schumacher stieg unversehrt aus seinem 160 PS starken Tatuus-Abarth aus.

Kush Maini ist der jüngere der beiden Maini-Brüdern – das schnellste Brüderpaar Indiens. Arjun Maini bestreitet 2017 die GP3-Saison. Das Rennen gewann Sebastian Fernández für das Baitech-Team. Die neue AUTO-BILD-MOTORSPORT-Rennfahrerin Sophia Flörsch belegte für Mücke Platz 18 im 27 Auto starken Fahrerfeld. Morgen werden zwei weitere Rennen ausgetragen.

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Screenshot/Italienische Formel 4

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung