Schumacher

Formel 4: Mick Schumacher gewinnt

— 12.09.2016

Schumi junior zurück im Titelrennen

Am Wochenende stand Mick Schumacher in allen drei Rennen der italienischen Formel 4 auf dem Podium. Zehn Punkte fehlen ihm nur noch auf die Spitze.

Mick Schumacher hat den Kurs im italienischen Vallelunga mit einem Strahlen im Gesicht verlassen. Grund: Mit einem Sieg und zwei weiteren Podestplätzen konnte Schumacher (180) die Lücke zum Meisterschaftsführenden der italienischen Formel 4, Marcos Siebert (190), nahezu schließen. Bei noch zwei ausstehenden Rennwochenenden hat Schumacher junior damit wieder Chancen auf den Titel.
Mick Schumacher in der deutschen Formel 4: So verlief das letzte Rennen

In der deutschen ADAC Formel 4 wird es dagegen wohl der zweite Platz bleiben. Der Meisterschaftsführende Joey Mawson ist schon zu weit enteilt, als dass Mick Schumacher ihm noch ernsthaft den Platz an der Spitze streitig machen könnte.

39 Zähler liegt der Australier vorne. Bei noch 75 zu vergebenen Punkten wird es eine Mammutaufgabe den Spieß umzudrehen. Das Finale der Formel 4 findet vom 30.09.-02.10.2016 in Hockenheim statt.

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Hersteller; picture-alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.