Formel 4: Horrorcrash in Donington

Fotostrecke: 10 Motorsport-Stars von morgen

Formel 4: Monger sagt Danke

— 26.04.2017

Verunglückter Teenie äußert sich

Billy Monger hat bei einem Unfall vor eineinhalb Wochen beide Unterschenkel verloren. Jetzt hat sich der Nachwuchsfahrer erstmals auf Facebook zu Wort gemeldet.

Unfälle im Rennsport mit ernsten Verletzungen sind inzwischen Gott sei Dank selten geworden. Aber ganz wird die Gefahr aus dem Rennsport nicht verbannt werden können. Tragisches Beispiel: Billy Monger. Der 17-jährige Teenie aus England verlor vor eineinhalb Wochen bei einem Crash in der britischen Formel 4 beide Unterschenkel. Noch immer wird er fast täglich operiert.

Rennspiele: Diese Hits erscheinen 2017



900.000 Euro hat die Motorsportwelt an Monger gespendet

Doch Monger hat sich seinem Schicksal angenommen – findet auch inmitten seiner neuen Lebenssituation Worte des Dankes. Die Renngemeinschaft inklusive vieler Formel-1-Fahrer hat fleißig gespendet, damit sich Monger die nötige medizinische und persönliche Unterstützung leisten kann. 750.000 britische Pfund kamen so zusammen (rund 900.000 Euro).

Auf Facebook sagte Monger danke, schrieb unter anderem: „Eure aufmunternden Worte haben mir und meiner Familie Stärke gegeben um die vergangene Woche durchzustehen. Die Liebe und Großzügigkeit der Motorsportfamilie, der Fans und allen anderen, die mich unterstützt haben, ist großartig und inspirierend.“ Auch bedankte er sich bei allen Rettern und Ärzten an der Strecke und im Krankenhaus.

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung