Formel 4

Formel 4: Nächster Junior

— 02.04.2017

Klein-Barrichello startet Formel-Karriere

Eduardo Barrichello, der Sohn von Rubens Barrichello, startet im Mai seine Formel-Karriere. Einen Sitz im Formel 4 hat er sich bereits anpassen lassen.

Michael Schumacher und Rubens Barrichello waren 104 Rennen lang Teamkollegen bei Ferrari (2000-2005) – zusammen absolvierten sie so viele Grand Prix wie keine andere Paarung. Jetzt arbeiten ihre beiden Söhne am Aufstieg in die Formel 1. Mick Schumacher bestreitet 2017  die Formel-3-Europameisterschaft. Und Eduardo Barrichello startet noch in diesem Jahr seine Formel-Karriere.
Mick Schumacher: Alle News

Rubens Barrichello und Michael Schumacher fuhren fünf Jahre in einem Team

In den sozialen Netzwerken postete er ein Bild, das ihn in einem Formel-4-Rennwagen zeigt. Darunter schrieb der 15-Jährige: „Der Sitz ist fertig. Das erste Mal werde ich im Mai im Auto sein. Dad, ich hoffe dein Tag war so speziell wie meiner.“

Welche Rennserie er genau bestreiten wird und für welches Team er an den Start gehen wird, ist noch nicht bekannt. In Frage kommt aber zum Beispiel die mexikanische Formel 4.

Und es drängen noch viele weitere Zöglinge früherer Formel-1-Piloten in den internationalen Profi-Rennsport: Ferrari hat mit Giuliano Alesi und Pietro Fittipaldi zwei davon ins Nachwuchsprogramm aufgenommen. Im Kartsport verdienen sich derzeit gerade Sebastian Montoya, Enzo Trulli, Brando Badoer und die drei Wurz-Söhne ihre ersten Sporen.  

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Twitter

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung