Mick Schumacher

Formel 4: Titel-Endspurt

— 20.08.2016

Zwei Podestplätze für Schumi III

Mick Schumacher rast auf dem Dünenkurs von Zandvoort zwei Mal auf das Treppchen. Joey Mawson gewinnt einmal und fällt einmal aus. Titelkampf in letzter Phase.

Nach dem heutigen Tag hat Mick Schumacher fünf Punkte weniger Rückstand auf Titelrivale Joey Mawson als noch vor dem Rennwochenende in Zandvoort. Mit zwei dritten Plätzen kommt Schumi III auf 30 Zähler, Mawson durch seinen Sieg im ersten Lauf auf 25 Punkte. Im zweiten Rennen wurde seine Aufholjagd von Startplatz zwölf durch eine Kollision mit Thomas Preining gestoppt.

Mick Schumacher fährt ein solides Wochenende

Jetzt stehen noch vier Rennen an. Mick Schumacher zu Sport 1: „Jetzt muss ich langsam aufholen!“ Die nächste Chance dazu hat er schon morgen. Dann startet er von Platz drei, Mawson aber wieder von der Pole-Position. Allein: Auch in den ersten beiden Rennen überholte er im Rennen zwei beziehungsweise drei Kontrahenten. Das macht Mut für die Sonntags-Veranstaltung. Nur: „Überholen hier in Zandvoort ist sehr schwierig“, weiß der Sprössling von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher.

Einen rabenschwarzen Tag erlebte derweil Sophia Flörsch. In beiden Rennen schied sie aus, erst durch eine teaminterne Kollision, dann mit einem technischen Defekt.

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.