Formel 4: Vips deutscher Meister

Formel 4: Vips deutscher Meister

Ex-Schumacher-Teamkollege gewinnt

Jüri Vips hat die deutsche Formel-4-Meisterschaft 2017 gewonnen. Nächstes Jahr könnte er wieder Teamkollege von Mick Schumacher werden.
Die deutsche Formel-4-Meisterschaft hat beim Finale in Hockenheim ihren dritten Meister gekürt: Jüri Vips. Der Este fuhr letztes Jahr schon an der Seite von Mick Schumacher für das Prema-Team in der Formel 4. Und 2018 könnten der Michael-Schumacher-Sohn und Vips wieder Stallgefährten werden: Vips testete zuletzt für Prema Power im über 230 PS starken Formel-3-Flitzer.

Vips könnte 2018 wieder mit Schumacher im Team fahren

Der Kampf um die begehrten Formel-3-Cockpits bei Prema Power ist eröffnet: Getestet haben für das italienische Erfolgsteam auch Marcus Armstrong (Vizemeister deutsche Formel 4) sowie Robert Shwartzman und Gabriel Aubry aus dem Formel-Renault-Eurocup. Mick Schumacher dürfte 2018 eine zweite Formel-3-Saison mit Prema fahren und den Titel in Angriff nehmen.
Flörsch rast aufs Podium: Das sagt sie zu ihrer Überholshow!
Sophia Flörsch legte auch im Formel-4-Finale nochmal eine tolle Aufholjagd hin: Vom letzten Startplatz 24 aus stürmte sie bis auf Rang sieben vor, beendet die Saison auf Rang 13 in der Tabelle. Sie könnte 2018 noch eine dritte Formel-4-Saison bestreiten. Weitere Details zu ihr und ihrer Zukunft lesen Sie in der kommenden Ausgabe von AUTO BILD MOTORSPORT, ab Freitag als Heft in AUTO BILD im Handel.

Autor: Michael Zeitler

Fotos: ADAC

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen