Formel E 2014/2015: Moskau im Kalender

Formel E 2014/2015: Moskau im Kalender

— 05.02.2015

Kreml unter Strom

Die Liste der Austragungsorte für die Premieren-Saison der Formel E ist wieder komplett: Am 6. Juni 2015 macht die erste rein elektrische Rennserie der Welt in Russlands Hauptstadt Moskau Station.

Die Formel E stattet Russlands umstrittenem Kreml-Chef Wladimir Putin einen Besuch ab. Am 6. Juni 2015 gastiert die erste rein elektrische Rennserie der Welt bei ihrer Premieren-Saison in der Hauptstadt Moskau. Im vorläufigen Rennkalender war ursprünglich Brasiliens Metropole Rio de Janeiro als Austragungsort vorgesehen. Durch die Aufnahme Moskaus als neunte Station der Formel-E-Serie wird das Rennen in Berlin-Tempelhof um eine Woche auf den 23. Mai 2015 vorgezogen. Das Finale findet am 27. Juni in London statt.

Die Fahrer in der Formel E

Der Kurs für den ePrix von Moskau liegt in der Innenstadt an der Moskwa in unmittelbarer Nähe zum Kreml und zum Roten Platz. Mit 2,39 Kilometern Länge, 13 Kurven und einer Schikane gehört die Strecke zu den kürzeren der Serie. Mit dem Stromer-Rennen setzt Russland seinen Expansionskurs im weltweiten Rennzirkus fort. Zuvor hatten bereits die Formel 1 im vergangenen Jahr in Sotschi sowie die DTM 2013 in Moskau ihre Premieren gefeiert.

Formel E: Launch in London

Formel E: Startschuss in London Formel E: Startschuss in London Formel E: Startschuss in London

Stichworte:

Formel E

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung