Andretti Autosport startet in der Formel E

Formel E: Andretti dabei

Andretti ist Team Nummer drei

Die elektrische Rennserie Formel E meldet einen prominenten Neuzugang: Andretti ist als erster US-Rennstall und als dritter Teilnehmer überhaupt ab 2014 auf den Stadtkursen weltweit dabei.
Der prominente US-Rennstall Andretti Autosport hat seine Teilnahme an der 2014 startenden Rennserie Formel E bekannt gegeben. Die Amerikaner sind das dritte Team nach China Racing und den Briten von Drayson Racing, das für die Stadt-Rennen in zehn Metropolen weltweit – darunter auch Berlin – gemeldet hat. "Wir haben nach einer neuen Herausforderung gesucht und wollen für junge Motorsport-Fans interessant bleiben", sagte Präsident und Racing-Legende Michael Andretti. Formel-E-Promoter Alejandro Agag zeigte sich angesichts der Austragungsorte Los Angeles und Miami hoch erfreut über den Neuzugang: "Ich habe keinen Zweifel daran, dass dies der Formel E erheblichen Schwung verleiht."

Formel-E-Renner Spark-Renault

Formel startet 2014: Auftakt für E-Renner

Andretti Autosport ist amtierender Indycar-Champ und viermaliger Gewinner der legendären US-Motorsportserie. Nach den Plänen des US-Rennstalls soll ein Championship-Fahrzeug und ein "Star Car" in der Formel E starten. In diesem sollen, je nach Verfügbarkeit, prominente Fahrer wie der aktuelle Indy-Champ Ryan Hunter-Reay, Marco Andretti oder James Hinchcliffet sitzen. Die Formel E feiert im September 2014 Premiere mit zehn Teams, die ein Renault-Rennwagen mit Einheitschassis nutzen. Weitere Austragungsorte neben LA, Miami und Berlin-Tempelhof sind London, Rom, Peking, Rio, Buenos Aires, Putrajaya (Malaysia) und Bangkok.

Zum Archiv von Schriebers Stromkasten

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen