Nico Rosberg: Das Leben nach dem Titel

Formel E: Gerüchte um Rosberg

Welche Rolle spielt Rosberg bei Mercedes?

Mercedes kommt in die Formel E. Das Einsatzteam wird zwar HWA, Nico Rosberg könnte aber in einer ähnlichen Manager-Rolle andocken wie Alain Prost bei Renault.
 
Der Einstieg von Mercedes als zehnter (!) Hersteller in die Formel E ist offiziell. Jetzt geht es um die Ausarbeitung der Details. Frage 1: Wann kommt Mercedes? Die Schwaben haben sich einen Startplatz für 2018/2019, also Saison fünf, reservieren lassen. Den werden sie kaum verstreichen lassen, denn jeder neue Startplatz kostet 25 Millionen Euro. Weil Mercedes aber 2018 noch keinen eigenen E-Motor entwickeln wird (Frist verstrichen), gilt es als wahrscheinlich, dass das Mercedes-Einsatzteam HWA mit einem Kundenmotor von Venturi den Einstieg bewerkstelligt. Die offizielle Bestätigung dafür wird allerspätestens im Oktober erwartet. Bis dahin gilt die Reservierung für Mercedes.
Mercedes-Ausstieg aus der DTM: Die Details

Machen Toto Wolff und Nico Rosberg in der Formel E wieder gemeinsame Sache?

Die Fahrerfrage wird ebenfalls spannend. Sechs Mercedes-Werksfahrer stehen mit dem Ausstieg aus der DTM plötzlich ohne Cockpit da: Maro Engel ist bei Venturi derzeit parallel schon in der Formel E aktiv. Genauso wie Felix Rosenqvist bei Mahindra. Die beiden gelten als heiße Anwärter für ein Stammcockpit im Formel-E-Team von Mercedes.
Und dann gibt es noch die wahrscheinlich heißeste Frage: Kommt Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg als Teammanager an Bord? Informationen von AUTO BILD MOTORSPORT aus dem Rosberg-Umfeld zu Folge ist das ein durchaus realistisches Szenario! In Monaco hat sich Rosberg bereits mit Formel-E-Serienchef Alejandro Agag getroffen. Konkretes gebe es derzeit noch nicht, heißt es, aber es spricht durchaus auch einiges dafür: Rosberg ist ein großer Fan der E-Mobilität, er hat außerdem bereits Interesse an einer Teammanager-Rolle offen bekundet und er ist als Markenbotschafter noch immer mit Mercedes verbunden. Würde er Teammanager werden wäre er der zweite Ex-Formel-1-Weltmeister in einer solchen Rolle in der Formel E neben Alain Prost (Renault e.dams).

Autoren: Michael Zeitler, Bianca Garloff

Fotos: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen