Formel E in Miami

Formel E in Miami

— 16.03.2015

Abt fährt auf Platz drei

Beim Formel-E-Rennen in Miami hat Nicolas Prost gewonnen und die Führung der Gesamtwertung nach fünf Rennen übernommen. Daniel Abt wurde Dritter.

(dpa/jb) Der Franzose Nicolas Prost hat das Formel-E-Rennen in Miami gewonnen. Der Sohn des früheren Formel-1-Weltmeisters Alain Prost setzte sich am Samstag (14. März 2015) vor dem amerikanischen Debütanten Scott Speed und dem deutschen Daniel Abt durch, der damit seinen ersten Podestplatz einfuhr. Nick Heidfeld kam auf Platz zwölf ins Ziel, nachdem er aufgrund einer Strafe nur vom Ende des Feldes starten durfte. Prost übernahm durch seinen Erfolg mit nun 67 Punkten auch die Führung in der Gesamtwertung der Rennserie. Auf den folgenden Plätzen stehen Abts Teamkollege Lucas di Grassi (60), Sam Bird (52), Nelson Piquet jr. (49) und der Teamkollege des Führenden, Sébastien Buemi(43). Bruno Senna, Neffe von Formel-1-Legende Ayrton Senna, schied in der 25. von 39 Runden mit Problemen an der Radaufhängung aus. Er steht in der Gesamtwertung auf Platz 13.
Fotos: picture alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.