Formel E

Formel E: Andere Hersteller im Formel E-Look

Formel E: Rennen am Norisring?

Exklusiv: Nürnberg gibt grünes Licht für ePrix

Weil das Final-Wochenende in Montreal abgesagt worden ist, sucht die Formel E nach einer Ersatzlösung. Zwei Möglichkeiten für ein zweites Rennen in Deutschland.
Die deutschen Formel-E-Fans dürfen sich Hoffnung auf ein zweites Rennen in Deutschland machen. Das Final-Wochenende Ende Juli in Montreal ist bekanntlich abgesagt worden. Jetzt wird über Ersatzlösungen nachgedacht. Theoretisch gibt es drei Optionen.

Formel E: Andere Hersteller im Formel E-Look

Option eins ist ein Ersatz-Wochenende. Zur Debatte steht ein Event in England (Birmingham) oder am Norisring in Nürnberg. AUTO BILD MOTORSPORT weiß: Oberbürgermeister Ulrich Maly hat bereits grünes Licht gegeben. Der mögliche Veranstalter IK Media hat auch schon Layout-Vorstellungen ausgetüftelt und die Pläne vorangetrieben. Demnach würde die Formel E nicht auf demselben Kurs wie die DTM fahren. Mindestens eine weitere Schikane wird wohl eingebaut. Termin wäre am 30. Juni und 1. Juli – also eine Woche nach dem DTM-Rennen.
So lief der Formel-E-Lauf in Marakkesch: Zum Ergebnis

Auch dieses Jahr fährt die Formel E wieder in Berlin

Option zwei sind Zusatz-Rennen bei bereits geplanten Events. So könnte es beispielsweise in Rom (15. April) und in Berlin (20. Mai) einen zweiten ePrix geben. Rom bietet sich nicht nur deshalb an, weil es ein Prestige-Event für die Formel E ist. Der Zuspruch der Fans ist zudem sehr hoch. Schon jetzt sind alle 10.000 Tickets verkauft. Berlin würde sich anbieten, weil es logistisch relativ leicht umsetzbar ist. Gefahren wird dort nämlich nicht auf öffentlichen Straßen, sondern am stillgelegten Flughafen Tempelhof.
Option drei: Die Saison wird mit zwölf statt der geplanten 14 Rennen über die Bühne gebracht. Das würde der Formel E Geld sparen. Nürnberg jedenfalls steht bereit. Jetzt liegt es an der Formel E. Die Entscheidung soll diese Woche fallen.

Formel E Kalender 2017/2018

2. Dezember 2017: Hongkong
3. Dezember 2017: Hongkong
13. Januar 2018: Marakkesch
03. Februar 2018: Santiago
03. März 2018: Mexiko-City
17. März 2018: Punta del Este
14. April: Rom
28. April: Paris
19. Mai: Berlin
10. Juni: Zürich
14. Juni: New York
15. Juni: New York

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen