Robocar

Formel E: Roborace-Auto enthüllt

— 31.03.2016

Das Auto für die fahrerlose Rennserie

Ab der kommenden Saison soll eine fahrerlose Rennserie im Rahmen der Formel E ausgetragen werden. Ein Deutscher hat das Fahrzeugdesign entworfen.

Das ist eine Revolution auf vier Rädern: Mit diesem Roborace-Rennwagen soll ab der kommenden Formel-E-Saison im Rahmenprogramm eine fahrerlose Meisterschaft ausgetragen werden. Zehn Teams werden zwei bis zu 300 km/h schnelle Fahrzeuge eine Stunde lang auf die Piste schicken. Sie dürfen nur Abstimmungsarbeiten am Softwareprogramm machen.

Der Designer des futuristischsten Rennfahrzeug aller Zeiten ist ein Deutscher: Daniel Simon. Er konstruierte bereits Autos für verschiedene Science-Fiction-Filme. In der Formel 1 wurde er bekannt, als er 2011 für das HRT-Team eine moderne Lackierung entwarf.

Futuristisches Design: Sieht so die Renn-Zukunft aus?

Er selbst sagt zu seinem Konzept: „Ich wollte ein Fahrzeug, das die Vorteile des Konzepts ohne Fahrer nutzt, gleichzeitig aber auch die Ästhetik nicht außer Acht lässt.“ Heraus kam ein Rennwagen, der in der Mitte sehr schmal wie eine Rakete daherkommt, mit vier wuchtigen Radkästen.

Autonomes Fahren wird in der Automobil-Branche auf Hochtouren vorangetrieben. Audi ließ bereits den fast 600 PS starken Audi RS7 über die Rennpisten von Hockenheim und Sonoma rasen. Nur wenige Rennfahrer konnten die führerlos in den Asphalt gebrannte Zeit unterbieten.

Die Frage ist: Was passiert, wenn mehrere autonome Autos gleichzeitig auf der Strecke sind und sich gegenseitig behindern. Formel-E-Chef Alejandro Agag geht davon aus, dass es gerade zu Beginn ständig krachen wird.

Wann genau das erste Roborace stattfinden wird, steht noch nicht fest. Unwahrscheinlich aber, dass dies schon beim ersten Formel-E-Lauf der kommenden dritten Saison im Oktober sein wird.

Einen ersten Blick auf das futuristische Robocar gibt es hier im Video:

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Formel E

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.