Formel E: Die ersten Bilder vom "Gen2 Auto"

Formel E: Titelshowdown in New York

Das Duell Bird-Vergne im Video

Sam Bird und Jean-Eric Vergne kämpfen am Wochenende in New York um den Titel in der Formel E. Blamiert ein Kundenteam alle Hersteller?
Das könnte für die Automobilhersteller eine Blamage werden! Beim Saisonfinale in New York am Wochenende (Sa/So, 21.15 Uhr, Eurosport) könnte mit Techeetah ein Kundenteam den Formel-E-Meister stellen. Dabei gibt es in der Elektroformel gerade einen regelrechten Herstellerboom. Techeetah ist das einzige Kundenteam!
Derzeit führt Techeetah-Pilot Jean-Eric Vergne die Tabelle an. 23 Zähler hat er Vorsprung auf Sam Bird, der für das DS-Virgin-Team fährt. DS gehört zum französischen PSA-Konzern. 58 Punkte sind in New York noch zu vergeben, denn es werden gleich zwei Rennen ausgetragen. Wie in der Formel 1 gibt es je 25 Zähler für den Sieg, dazu kommen aber je drei Bonuspunkte für die Poleposition und je einen Punkt für die schnellste Rennrunde.

Ex-Formel-1-Fahrer Vergne führt die Formel E an

Dass mit Techeetah ein Kundenteam den vierten Meister stellen kann, sieht selbst Bird nicht kritisch: „Gut für die Serie ist es, wenn der beste Fahrer Meister wird. Und das ist der, der am Ende mehr Punkte auf dem Konto hat“, sagt er gegenüber AUTO BILD MOTORSPORT. Vergne hat bisher drei Saisonrennen gewonnen und bis auf Zürich alle in den Top 5 beendet. In der Schweiz wurde er nach diversen Problemen Zehnter, „habe aber während des Rennens 17 Überholmanöver gezeigt“, erklärt der Ex-Formel-1-Fahrer. „Das war mein bisher bestes Rennen.“
Bird hat bisher zwei Rennen gewonnen, stand aber sechs Mal auf dem Podest – einmal öfter als Vergne. „Der Druck liegt jedenfalls bei ihm. Ich habe nichts zu verlieren“, so Bird.
Schon jetzt ist klar: Nach Nelson Piquet 2015, Sébastien Buemi 2016 und Lucas di Grassi 2017 wird es 2018 den vierten verschiedenen Champion in bisher vier Jahren Formel E geben.
Das ganze Duell der beiden in der bisherigen Saison sehen Sie in diesem Video:

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.