Alkoholtest

Französischer Alkohol-Test

— 01.08.2012

Mangelware Pusteröhrchen

Autofahrer in Frankreich müssen Alkohol-Schnelltests an Bord haben – auch Urlauber. Der ADAC kritisiert, dass die Pusteröhrchen in Deutschland schwer zu bekommen sind.

Seit 1. Juli 2012 sind Autofahrer in Frankreich verpflichtet, Alkohol-Schnelltests mitzuführen. Das gilt auch für Urlauber, und genau da liegt laut ADAC das Problem: Weil die deutschen Hersteller die Puste-Röhrchen teilweise noch nicht nach der vorgeschriebenen französischen Norm (NF) produzieren können, sei es derzeit kaum möglich, die Röhrchen in Deutschland zu erwerben. Selbst in Frankreich seien die Tester fast überall ausverkauft.

Lesen Sie auch: Mit Alcolocks gegen Alkoholsünder

Nach Ansicht des ADAC sollte die französische Regierung für mehr Klarheit sorgen und gegebenenfalls auch Alkoholtester ohne französische Norm zulassen. Der Autoklub hat deshalb in einem Schreiben an die französische Botschaft eine praxistauglichere Lösung gefordert und drängt auf die Anerkennung von den in Deutschland erhältlichen Alkoholtests, die nicht der französischen Norm entsprechen. Nur so könne sichergestellt sein, dass auch jeder Urlauber, der durch oder nach Frankreich fährt, einen vorgeschriebenen Tester im Fahrzeug mitführen kann und nicht ab 1. November 2012 mit einem Bußgeld rechnen muss.

Auch die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der Einwegtester zweifelt der ADAC nach einem Test verschiedener Modelle an. Die für den Versuch in Apotheken und per Internet gekauften Röhrchen kamen bei den zehn Testpersonen in den meisten Fällen immer auf einen Wert von ungefähr 0,5 Promille – auch wenn geeichte Polizeimessgeräte einen niedrigeren oder höheren Wert ermittelten. Damit zeigen die Röhrchen dem Nutzer lediglich, dass Alkohol konsumiert wurde.

Darüber hinaus haben Umweltschützer berichtet, dass die Tester krebserregende Stoffe wie Kaliumdichromat enthalten. Die Röhrchen sollten deshalb sicherheitshalber vor allem für Kinder unzugänglich (z.B. im Kofferraum) transportiert werden.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Online-Umfrage

'Alkohol-Schnelltests auch für Deutschland?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.