Frau Alesi hat alles eingefädelt

4 Silberpfeile in der Formel 1

Frau Alesi hat alles eingefädelt

— 31.10.2005

Vier Silberpfeile in der Formel 1

Die Formel 1 schimmert silbern: Ab 2007 sollen zwei weitere Pfeile über die Pisten fliegen. Teamchef der neuen Truppe wird DTM-Pilot Jean Alesi.

Eins, zwei, drei – vier gewinnt ... Michael Schumacher (36) und Ferrari waren gegen McLaren-Mercedes dieses Jahr chancenlos. Zehn Siege holten die Silberpfeile, nur einen Ferrari (beim Schande-Rennen von Indy). Bitter für Schumi: Das Sternen-Team legt noch mal kräftig nach – mit zwei weiteren Autos!

BamS erfuhr: Ab 2007 jagen vier statt zwei Renner aus der Silber-Schmiede über die Formel-1-Strecken der Welt. Das ist so gut wie beschlossen. Teamchef der Silberpfeile drei und vier wird Ex-Formel-1-Star Jean Alesi (41). Der Franzose unterschrieb beim Formel-1-Finale in Schanghai auch schon die ersten Sponsoren-Verträge.

Eingefädelt hat den Mega-Deal ausgerechnet Alesis bildhübsche Frau Kumiko (31). Die japanische Schauspielerin verfügt über beste Kontakte in Asiens Wirtschaft – und klopfte mehrere Konzerne auf deren Zahlungsbereitschaft ab. Resultat der Silber-Akquise: Das japanische Investment-Unternehmen "Direxiv" (dieses Jahr bereits ein GP 2-Sponsor) will den neuen Rennstall mindestens fünf Jahre finanzieren. Fest steht auch schon: Die Alesi-Pfeile werden zukünftig in der alten McLaren-Fabrik in Woking (England) gebaut.

Angeblich 60 Millionen Dollar jährlich bekommt McLaren-Boß Ron Dennis für die Lieferung der Chassis. Nur wie das neue Silber-Team genau heißen soll, das ist noch offen. Alesi: "Den Namen des Teams werden wir erst bei der offiziellen Präsentation bekannt geben. Was wäre das sonst für eine Überraschung?" Mercedes-Sportchef Norbert Haug hält sich dagegen noch bedeckt: "Die Pläne gibt es, das ist richtig. Aber das alles schon geregelt ist, können wir nicht bestätigen." So oder so: Die Formel 1 wird zur Formel Silber – und die goldenen Ergebnisse rücken näher ...

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.