Führerschein als Organspendeausweis

Führerschein und Organspende

— 15.04.2011

Söders radikaler Vorschlag

Ein Führerschein als Organspendeausweis? Darüber wird seit Monaten in der Politik diskutiert. Bayerns Gesundheitsminister Söder (CSU) will das Spenden zur Selbstverständlichkeit machen.

Bayerns Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) will über den Bundesrat erreichen, dass jeder Deutsche als Organspender gilt, solange er nicht zu Lebzeiten selbst oder Angehörige einer Organ entnahme widersprochen haben. "Wir treten seit Jahren auf der Stelle. Es ist höchste Zeit, endlich eine Änderung herbeizuführen", so Söder zur "Süddeutschen Zeitung". Damit geht der Poltiker über den Vorschlag von AUTO BILD hinaus, die Frage nach einer möglichen Organspende bei der Beantragung von Führerschein oder Personalausweis zu stellen und die Antwort auf dem jeweiligen Dokument zu vermerken. Bisher muss vor einer Organspende das ausdrückliche Einverständnis des Opfers oder die Einwilligung der Angehörigen vorliegen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.