Ganzjahresreifen 175/65 R 14 im Test

— 24.09.2009

Alle Wetter: Reifen, die immer greifen

Ob Sonne, Regen oder Schnee – der Reifen bleibt. Ganzjahresreifen versprechen Sicherheit zu jeder Jahreszeit. Ob es stimmt, hat AUTO BILD getestet. Neun Reifen der Dimension 175/65 R 14.



Das ganze Jahr mit einem Satz Reifen sicher unterwegs – schöne Vorstellung. Reifen, die immer greifen, gibt es tatsächlich: Ganzjahresreifen oder Allseasons heißen diese Alleskönner. Im Test: neun aktuelle Modelle, Format 175/65 R 14, passend für Ford Fiesta und Co. Zum Vergleich fuhren je ein Sommer- und ein Winterreifen mit.

Auf nasser Fahrbahn:
mit Vorsicht zu genießen

• Regen kennt keine Jahreszeit. Deshalb ist der Nässetest so wichtig. Stichwort Aquaplaning: Winter- und Ganzjahresreifen schwimmen meist schneller auf als Sommerreifen. Ihr geschlossenes Profil, das einem Winterreifen ähnelt, kann nicht genug Wasser beiseiteschaufeln. Auch bei Nieselregen ist der Sommerreifen unschlagbar. Nur wirklich gute Allseasons halten halbwegs mit. Zu einem echten Sicherheitsrisiko auf regennassen Straßen werden die Reifen der Billigmarken Maxxis und Federal. Sie rutschen schon, wenn der Regen im Wetterbericht angekündigt wird.

Auf trockener Piste: gut und günstig unterwegs

Erfreulich: Alle Ganzjahresreifen kommen noch vor dem Winterreifen zum Stehen.

• Auf trockener Piste ist der Sommerspezialist dem Ganzjahresreifen nur in den dynamischen Disziplinen Bremsen, Kurvenstabilität Lenkpräzision und Handling überlegen. Im normalen Autoalltag zwischen Supermarkt, Kindergarten und Büro jedoch wird davon wenig spürbar. Im Gegenteil: Gute Allseasons rollen nicht nur komfortabler und leiser ab, sie helfen mit ihrem niedrigeren Rollwiderstand sogar beim Spritsparen. Beim Kauf kosten sie zwar rund 15 Prozent mehr als Sommerreifen. Doch dafür spart man sich einen zweiten Rädersatz.

Auf Eis und Schnee:
eine sichere Sache

• Die Härteprüfung: Handlingtest auf Schnee und Eis. Der Sommerreifen ist mit seinen Künsten schnell am Ende, nach wenigen Metern bleibt unser Test-Fiesta an der ersten Steigung stecken. Mit Ganzjahresreifen passiert das nicht. Denn sie ähneln mit Lamellen und weicherer Gummimischung konstruktiv einem richtigen Winterreifen. In unserem Test bleiben die Allseasons dem Winterspezialisten deshalb dicht auf den Fersen. Ausnahme: Der Federal Super Steel 657, ein Billigprodukt aus Fernost, greift im Schnee kaum besser als der Sommerreifen. Das wissen wohl auch seine Entwickler. Die stilisierte Schneeflocke auf der Flanke, die sonst alle Ganzjahresreifen wintertauglich stempelt, trägt dieser Reifen nicht. Zu Recht.
Ergebnisse: Ganzjahresreifen 175/65 R 14
Hersteller Benotungsanteil in Prozent Hancook Goodyear Sava
Modell Optimo 4S Vector 4Seasons Adapto
Load–/Speedindex 82 T 82 T 82 T
Preis ca. 55 Euro ca. 65 Euro ca. 55 Euro
Schnee
Traktion 30 1 2+ 1+
Bremsen 30 1– 1– 1
Handling 30 2 2 1–
Slalom 10 2 3+ 2+
Durchschnitt Schnee 1– 2+ 1
Nässe
Aquaplaning 20 2+ 1+ 2
Kurven-Aquaplaning 10 1– 1 2+
Handling 30 2 2+ 2
Kreisbahn 10 2+ 2+ 2–
Bremsen 30 2 2- 2–
Durchschnitt Nässe 2+ 2+ 2
Trockenheit
Handling 30 2+ 2– 3+
Bremsen 30 2 3+ 3
Abrollkomfort 10 2– 1 2+
Vorbeifahrgeräusch 15 3+ 2+ 2+
Rollwiderstand 15 1 1 1-
Durchschnitt Trockenheit 2+ 2 2-
Schnelllauf bestanden Ja Ja Ja
Stärken und Schwächen

Stärken: überzeugendes Allroundtalent mit kurzen Nass– und Trockenbremswegen, guten Aquaplaningreserven, niedrigster Rollwiderstand. Schwächen: erhöhtes Vorbeifahrgeräusch.

Stärken: ausgewogener Allrounder mit sehr guten Sicherheitsreserven bei Aquaplaning, sehr gutem Abrollkomfort, niedrigem Rollwiderstand. Schwächen: leicht verlängerter Trockenbremsweg. Stärken: hervorragende Fahreigenschaften auf Schnee, gute Aquaplaningreserven, niedriger Rollwiderstand. Schwächen: verlängerte Bremswege und Untersteuern auf trockener Fahrbahn.
Urteil AUTO BILD vorbildlich AUTO BILD vorbildlich gut
Hersteller Benotungsanteil in Prozent Toyo Vredestein Barum
Modell Vario–V2+ Quatrac 2 Quartaris
Load–/Speedindex 82 T 82 T 82 T
Preis ca. 55 Euro ca. 60 Euro ca. 55 Euro
Schnee
Traktion 30 1– 2 2
Bremsen 30 2+ 2 2
Handling 30 1– 1– 3
Slalom 10 2+ 1 3
Durchschnitt Schnee 1– 2+ 2–
Nässe
Aquaplaning 20 2 1– 1
Kurven-Aquaplaning 10 2– 2 2
Handling 30 2 3+ 3
Kreisbahn 10 2 3+ 3
Bremsen 30 3+ 3 3
Durchschnitt Nässe 2– 2– 2-
Trockenheit
Handling 30 2– 3– 3
Bremsen 30 3+ 3+ 3
Abrollkomfort 10 2– 2– 2
Vorbeifahrgeräusc 15 2 2– 2–
Rollwiderstand 15 2 2+ 2–
Durchschnitt Trockenheit 2– 3+ 3+
Schnelllauf bestanden Ja Ja* Ja
Stärken und Schwächen Stärken: ausgewogenes Handling mit guter Traktion und stabiler Seitenführung bei Nässe und Schnee. Schwächen: verlängerte Nass– und Trockenbremswege, durchschnittlicher Komfort. Stärken: dynamische Fahrei– genschaften mit bester Seitenführung auf verschneiter Piste. Schwächen: eingeschränkte Seitenführung und untersteuerndes Fahrverhalten auf nasser und trockener Strecke. Stärken: gute Traktion auf Schnee und gute Sicherheitsreserven bei Aquaplaning. Schwächen: mäßige Fahreigenschaften auf Schnee und verlängerte Bremswege auf nasser und trockener Piste.
Urteil gut befriedigend befriedigend
* erfüllt die gesetzlichen Vorgaben, aber nicht die strengeren VW-Prüfbedingungen
Hersteller Benotungsanteil in Prozent Kumho Maxxis Federal
Modell Solus Vier KH21 All Season Super Steel 657
Load–/Speedindex 82 T 86 T 82 T
Preis ca. 55 Euro ca. 45 Euro ca. 45 Euro
Schnee
Traktion 30 3+ 2+ 4+
Bremsen 30 2+ 1– 3–
Handling 30 3+ 2 3+
Slalom 30 3– 2– 3+
Durchschnitt Schnee 2– 2+ 3
Nässe
Aquaplaning 20 3 3+ 3–
Kurven-Aquaplaning 10 3– 3– 4
Handling 30 3+ 4 5
Kreisbahn 10 3+ 4+ 4–
Bremsen 30 3 4 6
Durchschnitt Nässe 3 4+ 5+
Trockenheit
Handling 30 3+ 2 2–
Bremsen 30 3+ 3+ 2–
Abrollkomfort 10 3 2+ 3+
Vorbeifahrgeräusch 15 1 2– 2
Rollwiderstand 15 2– 2+ 3
Durchschnitt Trockenheit 2– 2 2
Schnelllauf bestanden Ja Ja Ja
Stärken und Schwächen Stärken: kurze Schneebremswege, leises Abrollgeräusch. Schwächen: eingeschränkte Seitenführung, nur durchschnittliche Nässequalitäten, geringe Aquaplaningreserven. Stärken: gute Traktion und kurze Bremswege auf Schnee. Schwächen: unharmonisch untersteuerndes Fahrverhalten und lange Bremswege auf nasser Fahrbahn, geringe Aquaplaningreserven. Stärken: kurze Trockenbremswege. Schwächen: kritisches Fahrverhalten und gefährlich lange Bremswege auf nasser Strecke, eingeschränkte Wintertauglichkeit.
Urteil befriedigend nicht empfehlenswert mangelhaft
Die Bewertung erfolgt in Schulnoten von 1 = „sehr gut“ bis 6 = „ungenügend“. Die Prozentzahlen hinter den Einzeldisziplinen entsprechen der Gewichtung. Eine Kapitelnote schlechter als „Zwei“ und Einzelnoten schlechter als „Drei plus“ erlauben kein „Vorbildlich“ mehr. Alle Kandidaten erscheinen in der Reihenfolge ihrer Qualitäten. Bei Notengleichstand sind die Hersteller in alphabetischer Reihenfolge sortiert.

Dierk Möller-Sonntag

Dierk Möller-Sonntag

Fazit

Sieger im Ganzjahresreifen-Test wird der Hankook – ein rundum überzeugendes Allroundtalent für 55 Euro. Der Goodyear kostet zehn Euro mehr, zeigt eine leichte Schwäche auf Schnee – 2. Platz. Ebenfalls gute Reifen kommen von Sava und Toyo. Vom Kauf der Billigheimer Maxxis und Federal raten wir ab. Auf nasser Straße werden sie zum Sicherheitsrisiko. Hinzu kommt: Der Sieger ist nur zehn Euro teurer – aber viel mehr wert.

Autoren: Dierk Möller-Sonntag, Henning Klipp



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Reifen-Finder

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige