Gastronomie

Gastronomie

— 03.04.2006

Sparsame Deutsche

Franzosen sind nachweisbar Feinschmecker: Eine aktuelle Studie weist nach, daß sie in Restaurants ein Drittel mehr ausgeben als wir.

Franzosen gehen nicht nur oft aus und gern essen, sie geben dabei auch mehr aus als alle anderen Europäer. Dagegen speisen Deutsche durchschnittlich nur einmal die Woche auswärts und zahlen dabei im Durchschnitt 11,77 Euro pro Person. Damit liegt Deutschland in den Gastro-Durchschnittsausgaben hinter Dänemark (12,10 Euro), Spanien (15,00 Euro) und der Nr. 1 Frankreich mit 18,54 Euro. Dies geht aus Untersuchungen von Marktplatz Hotel | CHD Expert Group, dem marktführende Researchunternehmen im Außer-Haus-Markt, hervor.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.