Gatebil 2016: Die verrücktesten Umbauten

Gatebil auf Rudskogen 2016: Die Highlights

— 14.07.2016

Das Beste von Gatebil

Jeden Sommer versammeln sich auf dem Gatebil-Festival Drifter und Tuner, um ordentlich Gummi zu verbrennen. Hier sind die Highlights!

Skandinavien ist idyllisch? Falsch! Auf den Gatebil Track Days kommt die Vollgas-Gemeinde aus Tunern, Driftern und Time-Attack-Fahrern zusammen, um gemeinsam ans Limit zu gehen. Auf der Rennstrecke und bei der Party danach. AUTO BILD war beim größten Gatebil-Event im norwegischen Rudskogen und zeigt die Highlights!

Die verrücktesten Umbauten

800 PS, 900 PS, 1000 PS. Auf dem Gatebil-Festival scheint es keine Leistungsgrenzen zu geben. Motoren Swaps, riesige Turbolader, Rohrrahmenkonstruktionen und Carbon-Karosserien. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Die besten Umbauten finden Sie oben in der Bildergalerie – den rohen Sound des Trackdays hier im Video!

Hingucker auf dem Zuschauerparkplatz

Bei aller Rennaction auf der Strecke ist auch der Parkplatz einen Abstecher wert. Von Supersportlern wie dem Lamborghini Gallardo oder Porsche GT3 RS, über blubbernde Amis und verfeinerte Youngtimer, bis hin zu Pick-ups und höhergelegten SUVs war alles dabei.

Der krasseste Rasenmäher der Welt

Irrsinn! Mit 244 km/h ist der Viking-Aufsitzmäher laut eigener Aussage der schnellste seiner Art. Ein 408 PS starker V8 ermöglicht diese Fahrleistungen. Viel hat das grüne Monster aber nicht mehr gemein mit seinen braven Brüdern: Ein massiver Gitterrohrrahmen verhindert, dass die 590 Newtonmeter maximales Drehmoment den Mäher in der Luft zerreissen. Das Fahrwerk verfügt an der Vorderachse über Pushrods. Und der Sound ist nichts für die Kleingartensiedlung!

Supra, Supra, Supra

Die Supra-Welle rollt auch auf dem Gatebil noch gewaltig. Gerade bei den Driftautos, die mangels Straßenzulassung nur auf der Renntsrecke fahren dürfen, sind die Kult-Toyota stark vertreten. Teilweise sind die Supras sogar mit V8-Turbo-Motoren ausgerüstet und radikal aufs Nötigste runtergestrippt. Gelochte Stoßfänger für mehr Luftdurchsatz gehören da schon fast zum Standardprogramm.

Die Top 5 der Driftautos

PS bis zum Abwinken. Leergeräumte Innenräume. Verbreiterte Vorderachsspur für mehr Gegenlenk-Winkel. Die Driftautos vom Gatebil-Festival sind allesamt spektakulär. Aber manche stechen aus der Masse der Quertreiber hervor. Welche das sind, zeigt AUTO BILD im Video.

Mitfahrt bei Jason Webb

Einmal quer über Rudskogen rutschen: Profi-Drifter Jason Webb hat AUTO BILD mitgenommen. Beißender Gummi-Qualm, brutale Geräuschkulisse und ein extremer Drift im Parallelflug. Wie sich der Ritt im getunten 450 PS-Nissan 240SX anfühlt? Das Video zeigt's!

Autor: Peter R. Fischer

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.