Autoklau 2009: GDV-Untersuchung

BMW X5 VW T4

GDV-Untersuchung zum Autodiebstahl 2009

— 21.09.2010

13 Prozent mehr Autos geklaut

Erstmals seit 16 Jahren sind in Deutschland wieder mehr Autos als im Vorjahr gestohlen worden. 18.215 Wagen wechselten 2009 unfreiwillig den Besitzer. Am beliebtesten bei Langfingern: der Lexus RX 400 Hybrid.

Die jährliche Untersuchung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherer (GDV) zum Autodiebstahl zeigt: Auch bei Autodieben setzt sich umweltbewusstes Denken durch. 2009 stand ihnen der Sinn – gemessen am Fahrzegbestand – am häufigsten nach einem Lexus RX 400 Hybrid. Insgesamt 16,5 pro 1000 versicherter Fahrzeuge dieses Typs wechselten ungewollt den Besitzer. Der langjährige Liebling Porsche "Dickschiff" Cayenne stürzte auf der Beliebtheitsskala auf Rang 16 ab. Auf Platz zwei landeten BMW X5 und X6 3.0sd und VW T4 Multivan 2.5 TDI. Aber egal, was sich die Diebe aussuchen: Erstmals seit 1993 ist die Diebstahlrate im Vergleich zum Vorjahr angestiegen, 2009 wurden rund 13 Prozent mehr Pkw als 2008 geklaut. Insgesamt verschwanden 2009 in Deutschland 18.215 kaskoversicherte Pkw.
Überblick: Alles zum Thema Kfz-Versicherung

"Der Anstieg ist ärgerlich, nach 16 Jahren deutlichen Rückgangs bei den Autodiebstählen und Fortschritten in der Kfz-Diebstahlbekämpfung aber nicht dramatisch", so Jörg von Fürstenwerth, Vorsitzender der GDV-Hauptgeschäftsführung. In den vergangenen Jahren waren die gemeldeten Diebstähle in der Kaskoversicherung noch um 2,2 (2008), 13 (2007) oder mehr als 20 Prozent (2006) zurückgegangen. Die Entschädigungssumme, die die Versicherungen an ihre Klienten auszahlen musste, lag 2009 bei insgesamt 219 Millionen Euro. Das ist eine Zunahme von 24,6 Prozent.

Die Lieblinge der Autodiebe sehen Sie oben in der Bildergalerie!

Am meisten Sorgen machen um ihren Wagen müssen sich Autofahrer in Berlin. Gemessen am Fahrzeugbestand werden hier die meisten Autos geklaut, 3020 waren es 2009 insgesamt. Das sind 35,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Die höchste Zunahme von Diebstählen hat mit insgesamt 38,7 Prozent Thüringen zu verzeichnen. Das geringste Diebstahlrisiko haben Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland. Hier wurden durchschnittlich nur 0,2 von 1000 Pkw gestohlen.
PKW-Diebstahl nach Bundesländern 2009
Absolute Schadenanzahl
2009 2008 Veränd. in Prozent
1. Nordrhein-Westfalen 3.543 3.653 -3
2. Berlin 3.020 2.223 35,9
3. Niedersachsen 1.642 1.522 7,9
4. Sachsen 1.578 1.208 30,6
5. Brandenburg 1.403 1.205 16,4
6. Bayern 1.164 1.086 7,2
7. Baden-Württemberg 923 899 2,7
8. Hessen 921 847 8,7
9. Hamburg 909 787 15,5
10. Schleswig-Holstein 791 698 13,3
11. Sachsen-Anhalt 692 572 21
12. Mecklenburg-Vorp. 520 474 9,7
13. Rheinland-Pfalz 405 349 16
14. Thüringen 387 279 38,7
15. Bremen 165 173 -4,6
16. Saarland 107 116 -7,8
Bundesgebiet 18.215 16.134 12,9

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.