Vier gebrauchte Kombis im Check

Audi A6 4.2 Avant Quattro BMW 540i Touring Volvo 960 3.0i 24 V Kombi

Gebrauchtwagen-Test: Kombis

— 20.05.2014

Starke Kombis bis 5000 Euro

Gebrauchte Kombis mögen vielleicht günstig und praktisch sein, aber der Fahrspaß bleibt oft auf der Strecke. Nicht so bei diesen kräftigen Typen: Audi A6 4.2 Avant, BMW 540i Touring, Mercedes E 430 T und Volvo 960 3.0i 24V im Test.

Welches Auto stellen Sie sich vor, wenn Sie an das Leerlaufbrabbeln eines V8 denken? Einen rassigen Sportwagen, einen US-Klassiker der 50er-Jahre? Ein schlichter Familienkombi aus den 90er-Jahren kommt einem wahrscheinlich nicht so schnell in den Sinn. Doch genau die gibt es heute extrem günstig: Schon für unter 2000 Euro finden sich V8-Kombis vom Schlage eines Audi A6 4.2 Avant (Typ 4B, 1999 bis 2005), BMW 540i Touring (Typ E39, 1998 bis 2004), Mercedes E 420/430 T (Typ S 210, 1996 bis 2002) oder eines Volvo 960 mit drei Liter großem Reihensechszylinder (1990 bis 1998). Alles Autos, deren Ausstattung ebenso wenig Wünsche offenlässt wie die Fahrleistungen oder das Raumangebot. Und deren Neupreise nicht selten sechsstellig waren.
Mehr zum Thema: Die beliebtesten Kombis im Check
Kaufempfehlungen: Sportliche Kombis im Vergleich

Niedrige Kilometerlaufleistung ist kein Garant für guten Zustand

Potente Kombis für solvente Väter: Niedrige Kaufpreise dürfen nicht über immense Unterhaltskosten hinwegtäuschen.

Doch warum sind kraftstrotzende Kombis heute gebraucht so günstig? Das liegt oft, aber nicht immer, am Verschleißzustand der Autos. Ein Kriterium für einen guten Zustand ist bei diesen Luxusfahrzeugen keinesfalls eine niedrige Kilometerlaufleistung: Erstens ist diese leicht manipulierbar, und zweitens ist sie keine Garantie für regelmäßig erfolgte Reparaturen und Wartung. Ein Beispiel: Der Audi und der BMW dieses Vergleichs haben eine ähnliche Laufleistung von rund 200.000 Kilometern. Vom optischen Zustand sind beide Autos mäßig, technisch präsentiert sich der BMW aber weitaus besser: Allein der bald fällige Zahnriemenwechsel, neue Bremsscheiben vorn und vier neue Reifen verschlingen beim Audi rund 3000 Euro, während der 540i regelmäßig gewartet wurde. Der Wartungszustand ist letztlich kaufentscheidend, denn die Beseitigung eines erheblichen Reparaturstaus kostet bei allen vier Kombis ein Vielfaches des heutigen Zeitwerts.

Autokredit-Vergleich

Ein Service von

logo

Top-Konditionen für Ihr neues Auto

Wer ernsthaft mit einem V8-Kombi liebäugelt, der sollte sich also nicht vom günstigen Kaufpreis verführen lassen. Es sind viele Blender mit justierten Kilometerständen und billiger Verkaufslackierung auf dem Markt, manchmal mit nachgerüsteter Gasanlage, die oft nicht korrekt funktioniert. Kostverächter sind sie alle nicht, unter zwölf Litern geht selbst bei Streichelgas wenig, auch nicht beim Volvo mit nur sechs Zylindern und Schaltgetriebe. Diese vier Kombis sind Autos für Menschen, denen Kraft, Raum und Luxus wichtiger sind als niedrige Verbrauchswerte. In der Bildergalerie zeigen wir, welche Dinge beim Audi, BMW, Mercedes und Volvo zu beachten sind.
Technische Daten
Audi A6 4.2 Avant Quattro Mercedes E 430 T BMW 540i Touring Volvo 960 3.0i 24V Kombi
Motor V8/vorn längs V8/vorn längs V8/vorn längs R6/vorn längs
Hubraum 4172 cm3 4266 cm3 4398 cm3 2922 cm3
Leistung 220 kW (300 PS) bei 6200/min 205 kW (279 PS) bei 5750/min 210 kW (286 PS) bei 5400/min 150 kW (204 PS) bei 6000/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 250 km/h 250 km/ 210 km/h
0–100 km/h 7,1 s 7,6 s 6,9 9,5 s
Testverbrauch 13,4 l Super plus/100 km 12,2 l Super/100 km 14,2 l Super/100 km 13,0 l Super/100 km

Vier gebrauchte Kombis im Check

Mercedes E 430 T Audi A6 4.2 Avant Quattro BMW 540i Touring

Kombis im autobild.de-Gebrauchtwagenmarkt



Lars Busemann

Lars Busemann

Fazit

Luxuskombis mit über 200 PS starken Benzinern werden im Alter oft angeboten wie sauer Bier. Hohe Reparaturrisiken gehen einher mit deftigen Spritkosten. Die Preise sind ebenso im Keller wie die Nachfrage. Aber: Die alten Kästen machen Spaß und sind enorm praktisch. Wer sich über die Schwachstellen informiert, selbst schrauben kann und nicht viel fährt, kann tolle Schnäppchen machen. Denn eins ist sicher: Billiger werden sie nicht mehr.

Stichworte:

Kombi

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.