Gebrauchtwagentest

Daihatsu Cuore Daihatsu Cuore

Gebrauchtwagentest: Daihatsu Cuore

— 28.12.2011

Ein Auto zum Herzen

Cuore kommt aus dem Italienischen und bedeutet übersetzt Herz. Besonders Damen lieben den kleinen, niedlichen Daihatsu. Darf man den kaufen, oder ist er gebraucht schnell ein Fall für den Kardiologen?

Keine Kulleraugen. Kein Retro-Design. Keine Lifestyle-Ikone. Trotzdem ist der Daihatsu Cuore ein Typ, den viele Frauen ins Herz schließen. Woran liegt's? Natürlich an seiner Größe: Der Stadtfloh lässt sich kinderleicht einparken, trotzdem ist der Innenraum groß genug für vier Erwachsene. Viel Platz auf geringstem Raum und Minimal-Motorisierung: Das ist seit 1980 das Rezept für den Kleinstwagen der Toyota-Tochter Daihatsu. Mittlerweile steht die siebte Cuore-Generation beim Vertragshändler. Doch der sucht schon nach einer neuen Marke, denn im Februar 2013 stellt Daihatsu den Vertrieb in Europa wegen flauer Verkaufszahlen ein.

Unser Testwagen: Daihatsu Cuore 1.0

Unser Testwagen stammt vom Daihatsu-Vertragshändler Päsler in Hamburg. Der fast sieben Jahre alte Cuore 1.0 Top hatte zwei Vorbesitzer, 105.500 Kilometer stehen auf dem Tacho. Das Scheckheft ist durchgängig abgestempelt.

1 von 5
Nur 1386 Cuore wurden die Japaner 2010 in Deutschland los – im Abwrackprämien-Jahr 2009 waren es doppelt so viele. Der Hauptkonkurrent Fiat Panda verkaufte sich 2010 fast 20-mal besser. Ach, Cuore, du Auslaufmodell: Gebraucht ist so ein Herzchen gar nicht billig. Die sechste Generation (L251, 2003 bis 2007) mit weniger als 100.000 Kilometer Laufleistung gibt's in gepflegtem Zustand nicht unter 2000 Euro. Angesichts von Neupreisen ab 7795 Euro ist das viel Geld. Der Grund für den geringen Wertverlust beim Gebrauchtwagen: minimale Unterhaltskosten. Dem Einliter-Dreizylinder mit 58 PS reichen 5,5 Liter Benzin. Zuverlässig ist er dazu, Probleme sind selten. Während es beim Motor keine Alternative gab, hatte der Käufer beim Getriebe die Wahl zwischen dem Fünf-Gang-Schaltgetriebe (Serie) und der optionalen Vierstufenautomatik. In der Stadt ist die Automatik okay, über Land nervt sie mit trägen Gangwechseln und höherem Verbrauch. Fahrer- und Beifahrerairbag sind beim L251 immer Serie, seit Februar 2004 auch ABS. Ein sicheres Auto ist der Cuore deshalb noch nicht – aber eins mit Herz. Trotz allem. Auf welche Schwächen Autokäufer beim gebrauchten Cuore achten sollten, erfahren Sie oben in der Bildergalerie. Außerdem: Weitere Daihatsus und andere Modelle, die als Neuwagen nicht mehr zu haben sind.

Daihatsu Cuore im autobild.de-Gebrauchtwagenmarkt

Kosten für die getestete Motorvariante
1.0 (43 kW/58 PS)
Unterhaltskosten
Testverbrauch – CO2 5,9 l N/100 km – 140 g/km
Inspektion 150 bis 350 Euro
Haftpflicht (Typklasse 15)* 502 Euro
Teilkasko (Typklasse 18)* 94 Euro
Vollkasko (Typklasse 16)* 570 Euro
Kfz-Steuer (Euro 4) 67 Euro
* Onlinetarif der HUK24-Versicherung, Zulassung in Hamburg, Fahrer: Versicherungsnehmer und Partner (25 Jahre alt), jährliche Fahrleistung 15.000 Kilometer, Beitragssatz 100 Prozent.
Ersatzteilpreise**
Lichtmaschine 580 Euro
Anlasser 602 Euro
Wasserpumpe 309 Euro
Zahnriemen 343 Euro
Endschalldämpfer 107 Euro
Kotflügel vorn, lackiert 499 Euro
Bremsscheiben und -klötze vorn 292 Euro
**inklusive Lohnkosten und 19 Prozent Umsatzsteuer
Technische Daten
Motor Dreizylinder/vorn längs
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2
Hubraum 989 ccm
kW (PS) bei U/min 43 (58)/6000
Nm bei U/min 91/4000
Höchstgeschwindigkeit 150 km/h
0–100 km/h 14,9 s
Getriebe/Antrieb 4-Stufen-Automatik/Vorderrad
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 36 l/Normal
Länge/Breite/Höhe 3410/1475/1500 mm
Kofferrauminhalt 157-930 l
Leergewicht/Zuladung 740/460 kg

Gebrauchtwagenkauf: Ausführliches PDF-Dossier auf 24 Seiten

Das Gebrauchtwagenkauf-Dossier enthält viele Informationen und Ratschläge, die wir in den vergangenen Jahren gesammelt haben. Jetzt als PDF downloaden.

Veröffentlicht:

21.12.2011

Preis:

2,99 €

Lars Busemann

Lars Busemann

Fazit

Klein, praktisch, dazu gar nicht mal so teuer: Solche Typen sind nicht nur bei Frauen beliebt. Doch blinde Liebe kann zu bösem Erwachen führen: Ab dem fünften Jahr nistet sich Gammel am Unterboden ein, Bremsen und Kupplung verschleißen zügig. Mein Tipp: Nur beim Händler mit Garantie kaufen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.