Gefragter Smart

Gefragter Smart

— 08.01.2002

Neuer Absatzrekord

Mit den besten Ergebnissen seit der Markteinführung des Smart im Oktober 1998 schließt MCC das Jahr 2001 ab.

Der Absatz stieg um knapp 14 Prozent. Die absatzstärksten Märkte waren Deutschland (46.705) und Italien (30.031) gefolgt von Frankreich (8738) und der Schweiz (6131). Zweistellige Zuwachsraten konnten in den Ländern Holland (16,9 Prozent), Italien (16,1 Prozent), Österreich (14,6 Prozent) und Spanien (13,8 Prozent) erreicht werden.

In die Gesamtabsatzzahl von 116.162 Fahrzeugen gehen im abgelaufenen Jahr auch die ersten rechtsgelenkten Smart City-Coupés für die Märkte Japan und Großbritannien ein. Auch der im Oktober in Tokio vorgestellte Smart K ist bereits gut gestartet. Dieses Fahrzeug bietet den Kunden in dem lokalen Markt auf Grund seiner Abmessungen teilweise hohe Steuervorteile.

Im Vergleich zu den Wettbewerbern im Kleinstwagensegment liegt MCC Smart damit bis November 2001 bei 8,58 Prozent Marktanteil in Europa. Dieses Ergebnis (Vorjahr: 8,46 Prozent) konnte gegen den allgemeinen Markttrend erreicht werden. Fahrzeuge von Smart werden inzwischen in 14 Ländern verkauft, die im wesentlichen in Europa liegen. Nach Portugal und Schweden als neue Märkte in 2001 ist für dieses Jahr der Markteintritt in Kroatien, Ungarn und Taiwan geplant.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.