Genf-Premiere Webasto LigHT Concept

Webasto LigHT Concept Webasto LigHT Concept

Genf-Premiere Webasto LigHT Concept

— 03.03.2008

Hardtopstoffdach

Wir lernen: Nicht nur der Antrieb kann hybrid sein, sondern auch das Dach. Webasto präsentiert in Genf sein Light Hybrid Top Concept – ein Hardtop in Stoffoptik. Das hat Opel auch.

Hybrid ist beim 78. Auto-Salon in Genf das Wort der Stunde: Fast jeder Hersteller stellt ein Fahrzeug mit dem Umweltgewissenberuhiger im Antriebsstrang vor. Wer nun beim Light Hybrid Top Concept (kurz: LigHT) von Webasto ebenfalls einen spritsparenden Mischantrieb vermutet, ist allerdings auf dem Holzweg. Der Zulieferer zeigt am Lac Léman vielmehr ein Mischdach – die Kombination einer Hardtop-Unterstruktur mit dem stilistischen Eindruck eines Softtops. Also ziemlich genau das, was Opel beim Tigra TwinTop Illusion ebenfalls in Genf präsentiert.

Ok, nicht ganz: Die Webasto-Variante ist mit rund 14 Kilogramm extrem leicht und legt sich wie das "Revocromico" des Ferrari Superamerica flach aufs Heck. Auch die Mechanik mit nur einer einzigen Drehachse erinnert an die Lösung aus Maranello. Vorteil dieses Systems: Komplizierte Kinematik wird nicht gebraucht, der Kofferraum bietet immer dasselbe Fassungsvermögen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.