Genfer Salon 2007, Teil 1

VW Golf Variant VW Golf Variant

Genfer Salon 2007, Teil 1

— 06.03.2007

Schauen wir mal

Verbrauch senken, Emissionen runter – der 77. Salon gibt sich erwartet umweltbewusst. Der Fahrspaß soll trotzdem nicht zu kurz kommen. Auch das dürfte niemanden überraschen. Erster Rundgang.

Weltpremieren kurz vorm Start der Pressetage nach vorn zu verlegen, gehört inzwischen zum guten Messeton in Genf. Diesmal ist es VW: Um 6 Uhr wurde die Mitarbeiterschar vom Hotel abgeholt, um 7 Uhr 45 dann mit dem Presseheer den "Breakfast News" gehuldigt. 496.000 verkaufte VW in den ersten zwei Monaten dieses Jahres, sieben Prozent zugelegt, meldet Volkswagen-Boss Winterkorn stolz. Im Gesamtkonzern sind es sogar 7,6 Prozent, macht insgesamt 857.000 Autos. Der Golf Variant ist der erste Star der 77. Ausgabe der Schweizer Automesse. Präsentiert wurde er vom neuen Pressechef Stephan Grühsem und VfL-Star Marcelinho. "Klasses Auto fur Kinder", portugieselte der Flankengott der Wolfsburger. Dann gab es noch ein paar Fußbälle und Autogrammkarten, weiter zog die Karawane. Pass zu Audi. Auf dem Pressekonferenzen-Vorabplan war die Eröffnungs-PK eigentlich den Ingolstädtern vorbehalten. Sei's drum – bleibt ja in der Familie. Und wen stören schon 15 Minuten Verspätung, wenn das schönste Serienauto der Messe präsentiert wird.

Steilvorlage für die Chinesen

Mit dem A5 zeigt Designer Walter da Silva einmal mehr, dass er ein absoluter Meister seines Fachs ist. Wen wundert es da, dass er unter Winterkorn jetzt auch das Gesamt-Design des Konzerns verantwortet. Und die Chinesen mit dem Brilliance BC3 zeitgleich die Kopie präsentieren. Passat BlueMotion, Facelift Phaeton, Audi Q7 4.2 TDI, Skoda Fabia und Octavia Scout, Bentley Brooklands und Seat 4x4 – innerhalb einer Stunde fackelte der Wolfsburger Konzern im Viertelstundentakt sein Messepulver ab. Lamborghini folgte als Dessert: Ab 9.00 Uhr durfte der Gallardo Superleggare bestaunt werden. Auch bei ihm gilt: Weniger ist mehr (100 Kilo leichter). Bei den meisten Herstellern bezieht sich das diesjährige Motto allerdings auf Emissionen und Verbrauch. Mehr dazu in Teil 3 unserer Salon-Berichterstattung. Weitere folgen! Und kleine Happen zwischendurch gibt es im AUTO BILD-Blog.

Autor: Ralf Bielefeldt

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.