Genfer Salon 2011: Erste Zeichnungen vom Ford B-Max

Ford B-Max (Illustration) Ford Fusion

Genfer Salon 2011: Erste Zeichnungen vom Ford B-Max

— 10.09.2010

Der Ford Fiesta-Van

Das war aber überfällig: Der Ford B-Max auf Fiesta-Basis ersetzt den in die Jahre gekommenen Fusion. Premiere feiert der kleine Van auf dem Genfer Autosalon Anfang März 2011.

Ford stellt mit dem B-Max auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März 2011) den Nachfolger des Fusion vor. Er soll im Segment der kleinen Vans gegen Konkurrenten wie den Opel Meriva oder Kia Venga antreten. Den Antrieb des 4,20 Meter langen Viertürers übernehmen neue Dreizylinder-Turbobenziner mit bis zu 110 PS und die bekannten Diesel mit bis zu 140 PS. Gegen Aufpreis ist später ein Doppelkupplungsgetriebe lieferbar. Der in Rumänien gefertigte Minivan kommt im Sommer 2011 zu Preisen ab etwa 16.000 Euro auf den Markt.

Überblick: Alle News und Tests zum Ford Fusion

Ford verkauft den Fusion seit 2002 als Hochdach-Variante des Fiesta in Europa und hat dem Mini-Van 2009 zum letzten Mal ein Facelift verordnet. Der kantige Kölner rollt seitdem mit neuen Optionen und erweiterten Ausstattungspaketen zum Händler.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.