Gerichtsurteil zugunsten VW

Gerichtsurteil zugunsten VW

— 18.11.2003

Volkswagen darf weiter werben

VW darf für den Touareg V10 auch weiterhin mit der Euro-3-Norm werben – obwohl es sich um die Richtwerte für leichte Nutzfahrzeuge handelt.

Volkswagen muss die Internet-Werbung für den Touareg V10 TDI nicht ändern, hat das Braunschweiger Landgericht entschieden. Die Wolfsburger behaupten, das schwere SUV erfülle mit seinem Zehnzylinder-Dieselmotor die Euro-Abgasnorm 3 – das ist zwar richtig, aber es handelt sich um eine andere Messlatte. Wegen seines hohen Gewichts muss der Touareg lediglich die Abgasnorm für leichte Nutzfahrzeuge einhalten.

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen führte die Klage mit der Begründung, die potenziellen Käufer erführen in der Werbung nicht, dass der Touareg die Norm für normale Autos nicht erfülle. Dieses Argument ließ Richter Jochen Meyer allerdings nicht gelten: "Niemand erwartet, dass ein so schweres und starkes Fahrzeug ähnlich niedrige Abgaswerte hat wie ein Kleinwagen", begründete er seine Entscheidung. Gegen das Urteil kann der Verband der Verbraucherzentralen Revision beim Oberlandesgericht Braunschweig einlegen. Für zwei ähnliche Verfahren, in denen die Organisation gegen die Autohersteller BMW und Mercedes-Benz klagt, stehen die Urteile noch aus.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.