Frau beim Einparken

Geschlechterkampf beim Einparken

— 25.10.2010

Männer können's besser

Jetzt ist es amtlich: Laut einer Studie der Ruhr-Uni Bochum parken Frauen schlechter ein als Männer. Dem schwachen Geschlecht mangelt es demnach an Selbstbewusstein.

Auf die Studie hat die (Männer)-Welt gewartet: Frauen parken (tatsächlich) schlechter als Männer. Was Millionen Machos hinterm Steuer auf dem ganzen Globus schon immer wussten, ist jetzt wissenschaftlich belegt. Um es noch mal umgekehrt zu sagen: Männer parken besser ein als Frauen. Das haben Psychologen um die Doktorandin Claudia C. Wolf aus der Abteilung Biopsychologie der Ruhr-Uni Bochum RUB nachgewiesen. Sie ließen Männer und Frauen nicht nur parken, sondern testeten auch ihr räumliches Vorstellungsvermögen und fragten ihre Selbsteinschätzung ab. Resultat: Frauen parken durchschnittlich langsamer und ungenauer ein als Männer. Die Männer bewältigten die Parkaufgabe insgesamt besser und taten sich besonders beim seitlichen Einparken hervor: 42 Sekunden schneller und drei Prozent genauer im Schnitt zirkelten Männer ihre Autos in die Lücken.

Zum Artikel: Parkassistent von VW im Praxistest

Doch nicht nur seitlich wurde geparkt: Vorwärts, rückwärts, von links und rechts kommend mussten die Probanden ihre Künste beweisen. Insgesamt parkten 17 männliche und weibliche Fahranfänger sowie 48 erfahrene Autofahrerinnen und -fahrer mit einem Fremdfahrzeug in einem Parkhaus zwischen Schrottautos ein. Ergebnis: Auch bei einem Rotationstest zur Einschätzung der eigenen Position und der Position der Bordsteinkante waren die Männer erfolgreicher. Doch die bessere Parkleistung der Männer liegt laut den Forschern nicht zuletzt an einem Dilemma der Frauen: Die besitzen nämlich ein negativeres Selbstbild als die Männer. Und weil die Männer sich in der Regel besser einschätzten als die Frauen, parkten sie auch besser ein. Dazu kam der Effekt, dass Fahranfängerinnen ihre Misserfolge abspeichern – das ist nicht gerade förderlich fürs Selbstbewusstsein. Der Tipp der Forscher: Das Einparken nicht als Bedrohung, sondern als Herausforderung betrachten. Dann geht's leichter.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.