Geschwindigkeits-Weltrekorde

Geschwindigkeits-Weltrekorde: Honda, VW, Venturi

— 27.09.2016

Sauschneller Honda-Dreizylinder

Mit dem Dreizylinder aus dem S660 hat Honda auf dem Salzsee von Bonneville einen neuen Speed-Weltrekord aufgestellt. Neue Topmarken gab es auch von einem VW Beetle und dem Venturi VBB-3.

Mit einem modifizierten Dreizylinder aus dem Honda S660 unter der Haube stellte der S-Dream Streamliner einen neuen Weltrekord auf.

Ein Dreizylinder schneller als ein Bugatti Veyron? Guter Witz, oder?! Von wegen. Honda steckte das, zugegeben, "leicht" modifizierte Turbo-Triebwerk des Mini-Roadsters Honda S660 in einen raketenartigen Rennwagen namens S-Dream Streamliner und fuhr damit über den berühmten Salzsee von Bonneville im US-Bundesstaat Utah. Und zwar ziemlich flott: Mit knapp 262 Meilen (umgerechnet 422 km/h) über die Kilometer-Distanz wurde die Rennrakete der schnellste Honda der Welt und vor allem FIA-Weltrekordler in seiner Klasse. Die bisherige Bestmarke hielt der Formel-1-Rennwagen BAR-Honda, der 2006 mit 397,481 km/h über den Salzsee raste.

Die schnellsten Autos der Welt

Rennkäfer: VW Beetle schafft 328 km/h

Rasender Beetle: Dieser VW fetzte mit 328 km/h über den Salzsee.

Beim traditionsreichen Speed Event auf dem Lake Bonneville purzeln regelmäßig die Rekorde: Auch der schnellste Käfer wurde in der Hitze von Utah gesichtet. So raste ein VW Beetle LSR (Land Speed Record) mit sagenhaften 328 Stundenkilometern über die Meile. Bei seinem 2,0-Liter-TSI wurde zuvor durch diverse Maßnahmen die Motorleistung (unter anderem neuer Turbolader, andere Kolben, Nockenwellen, Pleuel und Zylinder-Kopf-Modifikationen) auf 550 PS mehr als verdoppelt – bei einem Drehmoment von 571 Nm. Zur Anpassung an die Extrembedingungen war der Beetle mit einem Sicherheitspaket, speziellen Rädern und Reifen, verbesserter Traktion und zwei Bremsfallschirmen ausgestattet.

549,4 km/h: Das schnellste E-Auto der Welt

Schnellstes E-Auto der Welt: Der Venturi VBB-3 hatte fast 550 Sachen drauf.

Der Weltrekord des schnellsten E-Autos wurde ebenfalls geknackt – vom Rekordhalter, denn in dieser Disziplin gibt es nur einen einzigen Bewerber: Elektroautobauer Venturi. Dessen raketenartiger, 3050 PS starker VBB-3 schoss mit durchschnittlich 549,4 km/h über die Salzebene und unterbot so den bisherigen Rekord des Venturi Buckeye Bullet 2.5, der 2010 495 km/h schaffte. Mehr zu diesem Thema gibt es hier.

Geschwindigkeits-Weltrekorde

Autoren: , Maike Schade

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.