Polizeimotorrad

Geschwindigkeitskontrolle mit Motorrad

— 28.12.2011

Schiefes Bild

Die Polizei kann bei ihrer Jagd auf Temposünder in manchen Fällen bei ihren Video-Messergebnissen schief liegen. Nämlich dann, wenn sie auf einem Motorrad in Schräglage unterwegs ist.

Wer als Temposünder von einem nachfahrenden Polizeimotorrad mit Videokamera erwischt wird, hat gute Aussichten, die Messung anzufechten. Denn die Schräglage eines Messmotorrads mit dem Video- und Auswertungssystem ProViDa/ViDistA kann das Messergebnis verfälschen. Ingenieure des Gutachterbüros Peuser Förch in Neckarsulm haben dazu im Auftrag eines Gerichts Testfahrten auf einer BMW K 1200 GT gemacht. Betrage die Schräglage 35 Grad, seien acht Prozent Abzug denkbar, so die Experten.

Lesen Sie auch: Die schönsten Ausreden der Temposünder

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.