Giacuzzo Qashqai 2.0 DCI

Giacuzzo Qashqai 2.0 DCI

— 14.03.2008

Lob für den getunten Qashqai

Giacuzzo beschenkt das von Nissan lancierte Crossover-Kompakt-SUV Qashqai 2.0 dCi mit einem bunt gemischten Tuning-Strauß. Performance, Individualität und Preiswürdigkeit sind aller Ehren wert.

Angesichts ungeahnt sperriger neuer Autonamen gilt ab sofort: Nur nicht durcheinanderkommen. Beim Quashquai handelt es sich um einen Perserteppich – drei mal zwei Meter lang. Ohne die beiden U wird daraus Nissans neuer Kompakt-Crossover – Quashquai mit Namen.

Karosserie/Qualität

Die konzeptionelle Zerrissenheit des Quashquai schlägt sich auch im Tuning nieder: Während die massiven Schwellerbügel und der Frontrammschutz unverhohlen nach der wilden weiten Welt rufen, erteilen die riesigen 20-Zöller jeglichen Abenteuern abseits asphaltierter Straßen eine unmissverständliche Absage. Die vier Rohre des Endschalldämpfers hängen recht nackt in der Gegend herum und wären über eine Einfassung hocherfreut.

Fahrfreude/Antrieb

Die SUV-Schale täuscht: Der allradlose Qashqai ist deutlich fixer, als er aussieht. Die mit Zusatzsteuergerät erzielten 175 PS gehen munter ans Werk. Trotz nachdrücklicher Kraftentfaltung heimst die Laufkultur unverändert Komplimente ein.

Fahrleistungen

Die Leistungssteigerung kann sich souverän in Szene setzen. Eine volle Sekunde macht das von uns gemessene Tuningauto auf das Serienfahrzeug gut: Wir messen 9,5 statt der von Nissan angegebenen 10,5 Sekunden. Auch die ermittelte Höchstgeschwindigkeit belegt, dass Giacuzzo weiß, was er tut: Wir ermitteln 198 km/h – statt serienmäßiger 191 km/h.

Fahrwerk/Komfort

Der veredelte Qashqai quittiert Unebenheiten deutlich ungehaltener als das Serienfahrzeug, aber weniger unbarmherzig als gemutmaßt. Die positiven Auswirkungen der gigantischen Räder bleiben eher im Gedächtnis kleben als die negativen: Die mögliche Kurvengeschwindigkeit steigt, die Empfänglichkeit des Fronttrieblers für Traktionsprobleme sinkt.

Preis/Kosten

Die Leistungssteigerung Giacuzzo ist mit 699 Euro ein Sonderangebot, der 20-Zoll-Radsatz für 2990 Euro wildert ebenfalls tief in Günstig-Gefilden.

Fazit

Natürlich fällt es schwer, sich in einen getunten Qashqai zu verlieben. Die Intervention von Giacuzzo ist jedoch aller Ehren wert: Performance, Individualität und Preiswürdigkeit verdienen Lob.

Autor: Bernd Ahrens

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.