Gigaliner

Gigaliner im Feldversuch

— 18.08.2011

Die dicken Brummis kommen

Die Gigaliner kommen. Zumindest in einem Feldversuch sollen die Mega-Lkw getestet werden. Der Witz dabei: Nur sieben Bundesländer lassen die 44-Tonnen-Monster überhaupt zu.

(dpa/sb) Ein Feldversuch mit bis zu 44 Tonnen schweren Riesen-Lkw soll trotz anhaltender Kritik noch in diesem Jahr starten. Das bestätigte jetzt eine Sprecherin des Bundesverkehrsministeriums in Berlin. Die Bundesregierung hält auch daran fest, dass der umstrittene Feldversuch an den Bundesländern vorbei beschlossen werden soll. Im Verordnungsentwurf heißt es ausdrücklich, die geplante Ausnahmeverordnung bedürfe nicht der Zustimmung des Bundesrats. Die Allianz pro Schiene äußerte hingegen rechtliche Bedenken. "Wir sind skeptisch, ob die rechtlichen Grundlagen für einen Test mit überlangen Lkw am Bundesrat vorbei geschaffen werden können", sagte Geschäftsführer Dirk Flege. Er verwies auf ein Rechtsgutachten, wonach für die Testfahrten der sogenannten Gigaliner ein von Bundestag und Bundesrat verabschiedetes Gesetz notwendig sei.     

Winterchaos: Tempolimit für Lkw?

Die rund 25 Meter langen und bis zu 44 Tonnen schweren Gigaliner sind umstritten.

Während die Länge von Lastwagen in Deutschland bislang auf 18,75 Meter begrenzt ist, soll die Obergrenze für einen Zeitraum von fünf Jahren auf 25,25 Meter steigen. Weil die Gigaliner mehr Waren transportieren können, rechnen die Befürworter mit weniger Lastwagen auf der Straße und dadurch mit weniger Abgasen und einem geringeren Benzinverbrauch. Kritiker haben hingegen erhebliche Sicherheitsbedenken. Allerdings dürfen die Gigaliner nur in sieben Bundesländern rollen. Zuletzt hatte sich Baden-Württemberg nach dem Regierungswechsel in Stuttgart aus dem Projekt verabschiedet. Der Verordnungsentwurf des Verkehrsministeriums sieht zudem weitere Einschränkungen vor. So gilt für die Riesen-Lkw ein generelles Überholverbot.

Zudem dürfen sie kein Gefahrengut transportieren, und am Steuer dürfen nur erfahrene Trucker sitzen. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) begrüßte den Entwurf einer Ausnahmeregelung für einen Feldversuch mit Mega-Lkw. "Mit der Vorlage dieses Verordnungsentwurfs hat Verkehrsminister Ramsauer wichtige Voraussetzungen für den dringend benötigten Feldversuch mit innovativen Nutzfahrzeugkonzepten in Deutschland geschaffen", sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann: "Nur wer ausführliche Tests gemacht hat, kann fundiert über neue Lkw-Abmessungen entscheiden."

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.