Global NCAP Crashtest: Indien

Datsun Go Crashtest Carlos Ghosn mit Datsun Go+ Datsun Go

Global NCAP Crashtest: Indien

— 07.11.2014

Null Sterne für den Datsun Go

Nach dem katastrophalen Abschneiden des Datsun Go beim Global NCAP-Crashtest empfiehlt Max Mosley einen Verkaufsstopp des Wagens.

Die Fahrzeugsicherheitsorganisation Global NCAP hat sich dafür ausgesprochen, dass der Datsun Go aufgrund aktueller Crashtest-Ergebnisse umgehend vom Verkauf zurückgezogen werden sollte. Der Kleinwagen hatte beim Crashtest eine katastrophale Null-Sterne-Wertung erzielt, da seine Fahrgastzelle hochgradig instabil ist. Die von den Crashtest-Dummys registrierten Aufprallwirkungen, stellen ein "besorgniserregend hohes Risiko" dar, "schwere oder gar tödliche Verletzungen" sind im Falle eines Aufpralls mit 64 Stundenkilometern zu erwarten.

Null Sterne für den Datsun Go

Datsun Go Crashtest Datsun Go Crashtest Carlos Ghosn mit Datsun Go+

Die Fahrgastzelle ist hochgradig instabil: der Datsun Go im Global NCAP-Crashtest.

Der Vorsitzende von Global NCAP, Max Mosley (ehemaliger FIA-Chef), sagte: "Es ist äußerst enttäuschend, dass Nissan die Markteinführung eines brandneuen Fahrzeugmodells genehmigt hat, das ganz klar von minderwertiger Qualität ist. Im gegenwärtigen Entwicklungszustand wird der Datsun Go mit Sicherheit nicht die Vorschriften der Vereinten Nationen zum Frontalaufprallschutz erfüllen können. Unter diesen Umständen würde ich Nissan dringend dazu auffordern, den Datsun Go vom Verkauf auf dem indischen Markt zurückzuziehen und eine dringend erforderliche Neukonstruktion der Fahrzeugkarosserie vorzunehmen. Carlos Ghosn sollte als Chairman und CEO von Nissan sowie als Präsident des Verbands der europäischen Automobilhersteller nun sowohl innerhalb des Nissan-Konzerns als auch im Namen der gesamten Fahrzeugindustrie Verantwortung zeigen und eine Führungsrolle übernehmen, um dafür zu sorgen, dass die berechtigten Erwartungen der UN erfüllt werden, die Fahrzeugsicherheit während der gegenwärtigen Aktionsdekade zu verbessern."
Sehen sie den Horror-Crashtest im Video:

Auch der parallel getestete Maruti-Suzuki Swift (in der indischen Basisversion ohne Airbags oder ABS) erhielt null Sterne. Die Fahrgastzelle verschob sich ähnlich gravierend, der Fahrer schlug mit dem Kopf auf dem Lenkrad auf, der Beifahrer-Dummy verfehlte das Armaturenbrett nur knapp. Weiterhin zeigt sich, dass die Hersteller aus der Vergangenheit noch nicht gelernt haben: Im Februar 2014 waren bereits ähnlich katastrophale Resultate bei einem Crashtest mit fünf in Indien verkauften Kleinwagen bekannt geworden.

Global NCAP Crashtest: Indien 2014

Autor: Jonathan Blum

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.