GM-Assistenzsystem

GM-Assistenzsystem

— 23.03.2010

GM forscht an Lasertechnik

GM arbeitet an der nächsten Generation von Head-up-Displays, die über verschiedene Sensoren und Laser-Technik verfügt. GM-Fahrer der Zukunft können sich damit im Cockpit wahrhaftig wie Piloten fühlen.

Head-up-Display kennen wir. Eine praktische Sache, wenn wichtige Infos direkt vor die Nase projiziert werden. Doch die Forschungsabteilung von General Motors (GM) arbeitet mit diversen Universitäten an der nächsten Stufe des Head-up-Displays. Das erinnert ein wenig an die automatische Navigation in einem Flugzeug. So werden die Daten verschiedener Informationsträger mit Hilfe eines Lasers auf die Windschutzscheibe projiziert. Dabei sorgen Phosphor-Partikel in der Scheibe im wahrsten Sinne des Wortes für die Erleuchtung. Dabei kommen Kameras ebenso zum Einsatz wie verschiedene Sensoren, um dem Fahrer selbst bei dichtem Nebel mit Hilfe von blauen Linien zu signalisieren, wo sich der Straßenrand befindet.

Lesen Sie auch: Das magische Auge von Opel

Es wird licht im Nebel, wenn Phosphor-Partikel in der Scheibe von einem Laser iluminiert werden.

Verkehrsschilder am Rand der Straße werden erkannt und rot illuminiert. Ein völliger Blindflug ist so ausgeschlossen, der GM fährt sozusagen selbst bei Tag mit Nachtsichtgerät. Im Gegensatz zu herkömmlichen Head-up-Displays, die nur einen kleinen Teil der Scheibe als "Monitor" verwenden, wird mit der Laser-Phosphor-Technologie die gesamte Scheibe zum Informationsfeld. Und das Ganze mit der Vernetzung sämtlicher Systeme an Bord. So erkennt der GM der Zukunft nicht nur Straßenränder und Verkehrschilder, sondern auch Hindernisse, Menschen oder Kinder und warnt den Fahrer. Außerdem werden Daten des Navis verwendet, möglich ist auch eine Einbindung externer Informationen über Car-to-Car und X-to-Car-Technik. Wann das neue System in Serie kommen könnte, lässt GM offen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.