GM: Neuer Airbag

GM: Neuer Airbag

— 07.10.2011

GM stellt Mittel-Airbag vor

Mit dem neuen "Front Center Airbag" will GM künftig besser vor den Folgen eines Seitencrashs schützen. Das neuartige Luftpolster bläst sich zwischen Fahrer und Beifahrer auf.

General Motors hat einen neuartigen Airbag entwickelt, der Fahrer und Beifahrer bei einem Seitenaufprall gleichermaßen schützen soll. Der sogenannte "Front Center Airbag" hat seinen Platz an der rechten Seite des Fahrersitzes und bläst sich im Falle eines Unfalls wie eine Luftmatratze zwischen den beiden Frontsitzen auf. Auf diese Weise soll ein Zusammenprallen von Fahrer und Beifahrer verhindert werden. Aber auch bei einem Überschlag oder wenn der Fahrer alleine im Auto sitzt, soll der neue Airbag wertvolle Dienste leisten.

Lesen Sie auch: GM gibt Opel Garantie

Nach einer mehr als drei Jahre währenden Entwicklungs- und Erprobungsphase soll der neue Mittel-Airbag ab Mitte 2012 zunächst in den US-Modellen Buick Enclave, GMC Acadia und Chevrolet Traverse zum Einsatz kommen. Mit dem Front Center Airbag reagiert GM auf eine Auswertung der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA). Sie zeigt, dass Seitencrash-Unfälle für eine große Zahl von Todesfällen unter angeschnallten Fahrzeuginsassen verantwortlich sind.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.