Fünf Kompakte im Vergleich

Golf, Ceed, Astra, Civic, Mégane: Kompakte im Test

Kia Ceed schlägt VW Golf

Mit dem neuen Ceed ist Kia angekommen in der Mitte der Kompaktklasse. Es wird eng für Astra, Civic, Golf und Mégane, wie der Vergleich zeigt.
Die Koreaner werden mit jeder Generation immer besser. So steht es seit Jahren am Ende unserer Tests mit Beteiligung von Hyundai und Kia. Klingt wie eine Phrase, entspricht aber den Tatsachen. Und es hat dann auch Folgen.

Der Kia Ceed ist ganz oben angekommen

Aber der Reihe nach. Im ersten Fahrbericht hat uns der neue Kia Ceed gut gefallen, jetzt und hier muss er gegen starke Konkurrenz ran. Den VW Golf vor allem, das Urmeter der Klasse, aber auch gegen Honda Civic, Opel Astra und Renault Mégane, allesamt mit kleinen Benzinern um die 130 PS. Unser Archivar hat gründlich recherchiert und festgestellt, dass der Golf tatsächlich schon mal gepunktete Vergleiche verloren hat. Selten, aber immerhin: 2002 gegen den Renault Mégane und 2007 gegen den Toyota Auris Diesel. Das war es dann aber, die damals jeweils neuen Mégane und Auris fuhren in seltener Bestform. Sonst hat der Golf immer gewonnen, gegen alles und jeden. Aber, wieder so eine Binsenweisheit: Jede Serie hat ein Ende. Und die Koreaner werden – wie erwähnt – immer besser.
Warum der neue Kia Ceed am Ende sogar vor dem Golf liegt, erfahren Sie in der Bildergalerie.
Dirk Branke

Dirk Branke

Fazit

Riesen-Überraschung: Der Ceed liegt vor dem Golf. Und zwar völlig zu Recht, er leistet sich kaum Schwächen. Der nicht mehr ganz frische VW schon. Also, Glückwunsch an Kia, das haben noch nicht viele geschafft.

Stichworte:

Kompaktklasse

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.