VW Golf VI BiFuel

Golf VI BiFuel

— 15.04.2009

Golf gibt Gas

Die Golf-Familie wächst. Ab Mai 2009 ist der Bestseller auch als BiFuel-Variante zu haben – mit 1100 Kilometern Reichweite. Dabei genehmigt er sich wahlweise Autogas oder Benzin.

VW beginnt Anfang Mai 2009 mit der Auslieferung des Golf VI BiFuel an die Endkunden. Das geht aus einem internen Schreiben des Konzerns an seine Händler hervor, das AUTO BILD vorliegt. Das besondere an diesem Golf ist, dass er schon ab Werk sowohl Benzin als auch Autogas verträgt. Der 98 PS starke Wagen soll so eine Reichweite von bis zu 1100 Kilometern erreichen und in puncto Sicherheit Modellen mit nachgerüstetem Gastank überlegen sein. Denn schon bei der Konstruktion wurde dieser so in die Reserveradmulde eingepasst, dass er Unfälle möglichst unbeschadet übersteht.

Mehr dazu in AUTO BILD 16/2009 – ab Freitag, 17. April im Handel

Das hat aber auch seinen Preis: In der Trendline-Ausführung geht es nach AUTO BILD-Angaben bei 21.150 Euro los. Wer sich für die Comfortline-Version entscheidet, muss mindestens 22.650 Euro bezahlen.

Stichworte:

Autogas

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.