Großauftrag für VW Nutzfahrzeuge

Großauftrag für VW Nutzfahrzeuge

— 08.06.2004

Mit Blaulicht gegen schwarze Schafe

Um Kraftstoffsünder und Schwarzarbeiter besser aufspüren zu können, hat Finanzminister Eichel 80 spezielle T5 geordert.

Bei den aktuellen Kraftstoffpreisen könnte ein Diesel-Fahrer schon mal auf dumme Gedanken kommen und sich am heimischen Heizöl-Vorrat bedienen. Das befürchtet auch Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) und beauftragt den Zoll, verschärft Jagd auf Kraftstoffsünder zu machen. Auch Schwarzarbeitern geht es an den Kragen (www.zoll-stoppt-schwarzarbeit.de) – denn die Mission der grün-weißen Einsatzfahrzeuge vom Typ VW T5 gilt der Ausrottung von schwarzen Schafen.

Seit 2000 hat das Ministerium insgesamt 700 speziell ausgestattete Büro- und Einsatzfahrzeuge bei VW in Auftrag gegeben, eine Großbestellung von 80 Fahrzeugen kam jetzt hinzu. Die Transporter werden auf einer besonderen Montagelinie gefertigt und sind mit Blaulicht, Martinshorn, Computer-Arbeitsplätzen, Fax, Kopierer, Internet und Telefon ausgestattet – ein rollendes Büro zur Ermittlung vor Ort. So können bei einer Razzia auf der Baustelle umgehend die Arbeitspapiere überprüft und mit der Dienststelle abgeglichen werden.

35 Fahrzeuge sind sogar mit einem Mini-Labor ausgestattet: Damit sollen die Zollbeamten kontrollieren, ob Autofahrer Heizöl statt Diesel im Tank haben. Weitere Aufträge folgen – bis Ende 2005 sollen insgesamt 300 neue Einsatzfahrzeuge im Kampf gegen Steuersünder unterwegs sein.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.