Porsche 911

GT Masters: Porsche gewinnt Lauf 1

— 01.10.2016

Dreikampf um den Titel

Kevin Estre und David Jahn gewinnen das Rennen 1 in Hockenheim. Im entscheidenden letzten Lauf wird es einen Dreikampf um den Titel geben.

Der spannende Dreikampf zwischen Audi, Corvette und Porsche um den Titel in der ADAC GT Masters wird im letzte Rennen entschieden. Den ersten Finallauf am Hockenheimring, der unter nassen Bedingungen stattfand, konnten Kevin Estre und David Jahn im Porsche 911 GT3 für sich entscheiden.

Die Titelfavoriten Christopher Mies und Connor De Phillippi beendeten das Rennen auf Rang zwei. Die Meisterschaftszweiten Daniel Keilwitz und Jules Gounon in der Corvette C7 GT3-R mussten sich mit Platz sechs begnügen.

Zwölf Punkte Vorsprung für Mies/De Phillippi

Die Pole Position verlor Di Philippi schon nach der zweiten Kurve an die Porsche-Paarung Kevin Estre und David Jahn. Zum vierten Mal in Folge gewann damit das Porsche-Fahrerduo aus dem Team von Sportwagen-Weltmeister Timo Bernhard das Samstagsrennen.

Mit 23 Punkten Rückstand hat Jahn trotzdem nur noch Außenseiterchancen auf den Titel. Die Favoriten sind weiterhin Mies und De Phillippi. Zwölf Punkte trennen sie von den Corvette-Piloten Keilwitz und Gounon.
ABMS wirft einen Blick ins GT3-Werk: Besuch bei Bentley

Der alles entscheidende Meisterschaftslauf startet am Sonntag um 13:00 Uhr. Dann werden Audi, Corvette und Porsche den Titel unter sich ausmachen.

Autoren: Alexander Warneke, Michael Zeitler

Fotos: ADAC

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.